Altcoins

Analyst warnt vor „Blut“ bei Altcoins – wird BTCs Dominanz bedrohlich?

9c9396506a5de4b81bcc2bf8f784b585 - Analyst warnt vor "Blut" bei Altcoins – wird BTCs Dominanz bedrohlich?

Die Dominanz von Bitcoin wurde in den letzten Wochen und Monaten an Altcoins abgetreten, wobei der anhaltende DeFi-Wahnsinn dazu geführt hat, dass renditehungrige Investoren sich vom größten digitalen Vermögenswert abwenden und sich kleineren, unbeständigeren widmen.

Der Zusammenbruch der marktweiten Dominanz der Krypto-Währung zeigt, dass die Anleger zunehmend risikofreudiger werden, da BTC in der Regel als die sicherere Variante angesehen wird.

55997768d113be7f3e091015f89224ae - Analyst warnt vor "Blut" bei Altcoins – wird BTCs Dominanz bedrohlich?

Dieser Trend könnte jedoch anhalten, solange die Altcoins im DeFi-Raum ihren parabolischen Aufstieg fortsetzen und viele über einen mehrmonatigen Zeitraum mehr als 1.000% Rendite erzielen. Ein Analyst beobachtet nun, dass die BTC-Dominanz ein Niveau erreicht hat, das historisch gesehen eine starke Unterstützung darstellt.

Er glaubt, dass BTC dadurch stark abprallen könnte – was Altcoins womöglich einen schweren Schlag versetzt.

Bitcoin zeigt verhaltene Anzeichen von Stärke – Altcoins weiter im Rampenlicht

Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Bitcoin zum Preis von 10.700 Dollar getradet. Dies entspricht in etwa dem Preis, bei dem er zuvor auf starken Widerstand gestoßen war. Dieser wurde inzwischen von den Käufern herabgesetzt.

Trotz seiner derzeitigen Stärke wird BTC derzeit von vielen kleineren Altcoins deutlich übertroffen: Die folgen zwar dem Tagestrend von BTC, übertreffen diesen jedoch während der grünen Tage.

Analyst: Bitcoins Dominanz könnte bald in die Höhe schnellen

Ein Faktor, der das jüngste Wachstum der Altcoins in letzter Zeit bremsen könnte, ist die Dominanz von Bitcoin, die nun ein historisches Unterstützungsniveau erreicht hat.

In diesem Zusammenhang erklärt ein Analyst: Er geht davon aus, dass diese Unterstützung den Preis von BTC springen lassen wird – und zwar auf Kosten von Altcoins.

“BTC Dom gegen Altcoins. Das ist die längste Zeit, die ich je ohne Trading mit Altcoins verbracht habe, ungefähr 10 Tage. Ich denke, dass Alts noch mehr Blut zu spenden haben, und wir könnten sehen, wie die Dominanz in Richtung des ersten Widerstandsbereichs kurz- bis mittelfristig zunimmt, was einige einzigartige Kaufgelegenheiten bieten könnte”

Dieser metrische Bitcoin-Trend sollte in naher Zukunft einige wichtige Einblicke in den Stand des laufenden DeFi-Bullenlaufs geben.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update: Dienstag, 15. September 2020

Quelle: coincierge.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"