Altcoins

Bei Chainlink finden derzeit wichtige Entwicklungen statt

40e9940730f367a82837c5d9315206ec - Bei Chainlink finden derzeit wichtige Entwicklungen statt

Chainlink (LINK) hat in letzter Zeit einen enormen Zufluss an Neugeldern erfahren, da die einheimische Kryptowährung LINK ein Allzeithoch bei $ 8,23 erreichte. Die Rallye wurde von einer Reihe wichtiger Ankündigungen seitens Chainlink begleitet, das sich mit mehreren neuen DeFi-Projekten zusammengeschlossen hat und Ende August einen aktionsreichen virtuellen Gipfel mit Schwerpunkt auf intelligenten Verträgen abhalten will.

Die Chainlink Investoren scheinen unter einem ernsten Fall von FOMO zu leiden, da es ihnen gelang, in einem eher langweiligen und wenig anregenden Markt das eigene Projekt auf ein Allzeithoch zu pumpen.

LINK verzeichnete in der vergangenen Woche einen Preisanstieg von über 59 Prozent. Daten des Krypto-Unternehmens IntoTheBlock zeigten, dass 16 Prozent der Adressen seit dem letzten Monat LINK halten. Dies ist eine beachtliche Zahl, wenn man bedenkt, dass nur 19 Prozent der Adressen LINK länger als ein Jahr halten.

Wichtige Entwicklungen bei Chainlink

Die Partnerschaften von Chainlink mit Unternehmen wie Google haben viele in die Erwartung versetzt, dass es institutionelle Gelder sein würden, die LINK zu großen Höhen treiben würden. Diese Überzeugung wurde durch wichtige Entwicklungen von Chainlink untermauert – in seinem wöchentlichen Update kündigte Chainlink mehrere neue Partnerschaften an.

Das Low-Volatility-Money-Protokoll Meter.io, der Kreditanbieter Nexo Finance und die digitale Ticketing-Plattform DigiTxio haben alle damit begonnen, die Preisreferenzdaten von Chainlink zu verwenden.

Abgesehen von Partnerschaften mit kommenden DeFi-Protokollen und -Plattformen war Chainlink auch mit seinem bevorstehenden virtuellen Gipfel beschäftigt. Wie gestern angekündigt, wird der erste Smart Contract Virtual Summit (SmartCon) des Unternehmens am 28. und 29. August stattfinden und sich stark auf intelligente Verträge und die Menschen dahinter konzentrieren.

An dem Gipfel werden einige der führenden Köpfe teilnehmen, die die Kluft zwischen Großunternehmen und der Blockchain-Technologie überbrücken, darunter der Mitbegründer von Microsoft Blockchain Yorke E. Rhodes und der Mitbegründer von IBM Blockchain und ConsenSys John Wolpert.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update: Dienstag, 14. Juli 2020

Quelle: coincierge.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"