Altcoins

Eine weitere Bitcoin und Krypto-Woche neigt sich dem Ende zu – Was ist alles passiert?

Eine weitere Woche ist vergangen. Bitcoin startete in die Woche mit einem Paukenschlag und fiel von rund $9.700, dem wöchentlichen Eröffnungskurs, auf einen Tiefststand von $8.100 in einem dramatischen Ausverkauf ein, der Long-Positionen im Wert von über $200 Millionen bei BitMEX und Hunderte von Millionen an anderen Börsen auflöste.

Trotz des Rückgangs, der einen Tag vor der Halbierung der lang ersehnten Block-Belohnung eintrat, hat sich die Kryptowährung seitdem erholt und ist am Donnerstag bis auf 10.000 Dollar gestiegen, bevor dieser wieder in die $9.400 Region stürzte.

Die Leistung von Bitcoin in dieser Woche ist auch darauf zurückzuführen, dass der Aktienmarkt weiterhin im Bereich von 2.800 bis 2.900 Punkten stagniert. Der S&P 500 und der Dow Jones sind ins Stocken geraten, da die wirtschaftlichen Aussichten nach wie vor düster sind. In den vergangenen zwei Monaten haben insgesamt 35 Millionen Amerikaner Arbeitslosigkeit beantragt.

Wie dem auch sei, die Analysten sind immer noch optimistisch gegenüber Bitcoin. Der Chef des Krypto-Startups Nexo, Antoni Trenchev, zum Beispiel, sagte gegenüber Bloomberg, er erwarte, dass der Preis von BTC im Jahr 2020 50.000 Dollar überschreiten werde.

Trenchev erläuterte seine Preisprognose von 50.000 Dollar bis zum Jahresende und erklärte, dass das mit einem perfekten Zusammenwirken der Halbierung von Bitcoin, während die Zentralbanken das weltweite Geldangebot erhöhen, zusammenzuführen ist.

Trenchev fügte hinzu, dass die Grundlagen des Bitcoin-Netzwerks stärker denn je sind.

Doch was ist noch alles passiert?

Elon Musk stößt auf Bitcoin: Elon Musk hat erneut über Bitcoin gesprochen. Der Vorstandsvorsitzende von Tesla bemerkte in einem am Freitag veröffentlichten Tweet, dass seiner Meinung nach die “massive Währungsausgabe” durch Regierungen und Zentralbanken Bitcoin “im Vergleich solide aussehen lässt”.

Trotz dieser Unterstützung versicherte er, dass er nach wie vor nur 0,25 Bitcoin besitze, die er von einem Freund geschenkt bekommen habe. Zuvor sagte er gegenüber ARK Invest, dass er die Struktur von Bitcoin für “ziemlich brillant” halte und berührte die Fähigkeit des Vermögenswertes, Währungskontrollen und ähnliches zu umgehen.

Pretty much, although massive currency issuance by govt central banks is making Bitcoin Internet 👻 money look solid by comparison

— Elon Musk (@elonmusk) May 15, 2020

Die Halbierung von Bitcoin: Am Montag wurde die Blockbelohnung von Bitcoin halbiert, als Block 630.000 abgebaut wurde. Das Halving ist ein Ereignis, das die Block-Belohnung der Miner, für die Verifizierung von Transaktionen, um 50% verringert. Laut Daten vom 14. Mai, die vom Kryptoanalyse-Unternehmen Coin Metrics geteilt wurden, hat die Halbierung “große Auswirkungen” auf das Bitcoin-Netzwerk. Die Hash-Rate – das Maß für die Rechenleistung, die verwendet wird, um Blöcke abzubauen oder Transaktionen zu verarbeiten – ist seither “um 30% gesunken”.

JP Morgan Chase beginnt mit der Betreuung von Krypto-Unternehmen: Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge, der am Dienstagmorgen veröffentlicht wurde, hat JP Morgan Chase zwei führende Bitcoin-Börsen aufgenommen, Coinbase und Gemini Trust. Dies sind angeblich die ersten Kunden, die die Bank akzeptiert hat, die in der Krypto-Branche tätig sind. Den Quellen des Wall Street Journal zufolge, “Personen, die mit der Materie vertraut sind”, wurden die Konten im April eröffnet und genehmigt. Analysten halten dies für eine große Sache, da es zeigt, wie Mike Novogratz es ausdrückte, dass JP Morgan davon ausgeht, dass “die Zukunft Kryptowährungen, digitale Vermögenswerte und blockchainbasierte Systeme umfassen wird”.

Reddit will Ethereum für neues Punktesystem verwenden: Diese Woche bestätigte das Internetforum Reddit, das mit Hunderten von Millionen aktiver Nutzer eine der meistbesuchten Seiten der Welt ist, den Start eines neuen Projekts mit dem Namen “Community Points”. Community Points sind Token für bestimmte Subforen auf Reddit, mit denen Prämien eingelöst werden können und Zugang zu bestimmten Features erhalten. Zur Zeit werden Token nur im Rinkeby-Testnet von Ethereum ausgegeben.

Textnachweis: newsbtc

Quelle: coincierge.de

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close