Altcoins

Untersuchung: Ethereum 2.0 wird „extrem kompliziert“ sein, was Verzögerungen „wahrscheinlich“ macht

In den letzten Wochen hat der Hype um das Upgrade von Ethereum 2.0 dramatisch zugenommen. Durch die Einführung des “Topaz”-Testnetzes für die Ethereum-Software, das bisher erfolgreich ist und von der ETH-Community stark angenommen und genutzt wird, ist es für einige wahrscheinlich geworden, dass das Blockchain-Upgrade in den kommenden Monaten eingeführt wird.

Es handelt sich dabei meist um Spekulationen: Genaue Daten für das Upgrade waren schwer zu finden. Doch der Mitbegründer der Ethereum Foundation, Vitalik Buterin, deutete im Februar an, dass die Entwickler die “nächsten paar Monate” damit verbringen werden, das Upgrade für einen Start irgendwann in diesem Jahr zu verfeinern. In ähnlicher Weise schlug der Forscher Justin Drake einmal eine Markteinführung im Juli vor, die sich mit Buterins vager Vermutung eines Zeitplans decken könnte.

🎊 Milestone! 100k slots at Topaz testnet! 🎊
💎24.4k validators
💎3200 finalized epochs
💎90% participation
💎@prylabs controls less than 53% of the network
💎Some nodes with 300 peers pic.twitter.com/LDZxiC8a0r

— Terence Tsao (@terencechain) May 1, 2020

Obwohl die ETH-Inhaber seit Jahren auf 2.0 warten, ist dieser Zeitrahmen zu optimistisch, so ein Bericht von BitMEX Research vom 4. Mai. Der Grund:

Der Übergang von Ethereum 1.0 auf 2.0 hat sich “komplizierter als erwartet erwiesen”.

Was ist Ethereum 2.0?

Die “Cliff’s Notes”-Version besagt, dass Ethereum 2.0 eine neue Version von Ethereum ist, die Technologien wie Proof of Stake, Sharding und mehr implementieren und mit ihnen arbeiten wird, um die Geschwindigkeit, den Transaktionsdurchsatz und die Dezentralisierung des Netzwerks zu erhöhen. Bei der Ethereum Asia Supermeetup von Token2049 im März 2019 erläuterte Buterin das Upgrade wie folgt:

Es ist eine Möglichkeit, technische Verbesserungen, wie PoS und Sharding, zusammenzubringen, um die Virtuelle Maschine, Merkle Trees, die Effizienz des Protokolls und eine ganze Reihe kleiner technischer Dinge zu verbessern, von denen Sie noch nie etwas gehört haben.

Um diesen Wechsel von der aktuellen Iteration zu 2.0 zu vollziehen, wird das neue Netzwerk tatsächlich Seite an Seite mit dem alten arbeiten, was bedeutet, dass technisch gesehen “zwei” Ethereum-Mainnet-Chains gleichzeitig laufen werden.

Diese erzwungene Verzweigung ist darauf zurückzuführen, dass sich Ethereum 2.0 noch in der ersten Phase (“Phase Null”) befindet, in der im Grunde genommen getestet wird, wie das Staking in einer realen Situation im Vergleich zum traditionellen Krypto Mining funktioniert.

Darüber hinaus müssen aufgrund der Struktur des neuen Netzwerks intelligente Verträge und Kryptowährungen, die auf Ethereum basieren, angepasst werden, um mit der neuen Chain richtig zu funktionieren.

Ethereum könnte einen Boom erfahren

Wenn Ethereum 2.0 eintrifft erwarten Analysten, dass sich der Markt für ETH unwiderruflich zum Besseren verändert. David Hoffman, erklärte in einem kürzlich erschienenen Newsletter, dass mit der Einführung des Staking die Menge von ETH, die auf dem freien Markt gekauft werden können, stark abnehmen wird.

Hoffman vermutet, dass mehr als 10 bis 30 Prozent der Kryptowährung aufgrund der Nachfrage nach Staking aus dem zirkulierenden Angebot genommen werden könnten. Dies begünstige eine Preissteigerung.

Ether’s price is going to appreciate.

This is a forward looking statement about the value of an asset. Why am I able to say this with confidence?

Because Ether has its own native scarcity mechanisms
– ETH in DeFi
– ETH staked
– ETH burnt

Meanwhile, money printer go brrr https://t.co/dMxkASYzAp

— DavidHoffman.eth (@TrustlessState) April 13, 2020

Der Angel-Investor und Professor Adam Cochran ist noch einen Schritt weiter gegangen. In einem ausführlichen Twitter-Thread sagte er, dass ETH 2.0 neben einem negativen Angebotsschock aufgrund der Staking-Nachfrage auch andere wirtschaftliche Effekte verursachen wird, die das Wachstum katalysieren werden:

  • Das Angebot von ETH könnte tatsächlich beginnen, sich zu verringern: Obwohl noch nicht implementiert, gibt es einen Upgrade-Vorschlag, der besagt, dass ETH verbrannt werden sollen, wenn Transaktionen stattfinden. Dies würde die Angebots-Nachfrage-Dynamik nur zugunsten von Bullen verschärfen. Dies ist ein populärer Vorschlag, der die Unterstützung einiger Entwickler gefunden hat.
  • Die grundsätzliche Nachfrage nach ETH wird steigen: Da Ethereum 2.0 die Blockchain viel schneller und anpassungsfähiger macht, erwartet Cochran, dass die Nachfrage nach ETH steigen wird: “Mit dem Release von ETH 2.0 werden wir sehen, dass ETH seine tx/s und damit seine kommerzielle und konsumtive Lebensfähigkeit drastisch erhöhen wird. Gasverstopfungen, hohe Transaktionskosten, lange Wartezeiten in den dApps verschwinden, selbst in einem geschäftigen Markt”.
  • Seine Analyse führte ihn zu dem Schluss, dass Ethereum 2.0 mit großer Wahrscheinlichkeit “die größte wirtschaftliche Verschiebung in der Gesellschaft” bewirken wird.

    Es passiert bereits, die Anleger sammeln Ethereum

    Die These von Cochran scheint sich bereits als richtig erwiesen zu haben. Obwohl die Akkumulierung aus verschiedenen Gründen wahrscheinlich ist, weisen die Daten der Forschungsplattform Glassnode vom April darauf hin, dass die Zahl der Ethereum-Wallets, die mehr als 32 Coins enthalten, um 14 Prozent gestiegen ist.

    – Um am Staking teilzunehmen, muss man zukünftig mindestens 32 Ethereum besitzen –

    “Wie viele potenzielle ETH 2.0-Validierer gibt es? Gegenwärtig gibt es 116.351 Ethereum-Adressen mit 32 oder mehr ETH-Coins – ein Anstieg von fast 14% innerhalb des letzten Jahres.”

    Textnachweis: Cryptoslate

    Letztes Update: Donnerstag, 7. Mai 2020

    Quelle: coincierge.de

    No votes yet.
    Please wait...
    Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

    Zum Thema passende Artikel

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Back to top button
    Close