Bitcoin

Am Wochenende kam es zur Liquidierung von Long-Positionen auf den BTC. In diesem Umfeld fiel der Preis erneut auf rund 8.000 USD.

b016d6f3454cd7213a8646c6e1d9fa58 - Am Wochenende kam es zur Liquidierung von Long-Positionen auf den BTC. In diesem Umfeld fiel der Preis erneut auf rund 8.000 USD.

Am Samstag fiel der Preis des Bitcoin 15 %. Damit zog er an der Börse BitMEX Liquidationen durch Long-Positionen in einer Größenordnung von mehr als 260 Millionen US-Dollar aus.

Nur einen Tag vorm erneuten Bitcoin-Halving legte die Zahl der liquidierten Long-Positionen auf der Börse BitMEX am 10.05.2020 merklich zu – auf ein Gesamtvolumen von 295 Million USD.

Zwar gab es auch Liquidationen von Short-Positionen, die Entwicklungen lassen sich aber eindeutig auf Long-Positionen zurückführen. Der Datendienstleister Cryptometer beziffert den Anteil der XBT/USD-Longs auf 96 % und gibt den Gesamtwert mit mehr als 266 Millionen USD an. Die Short-Positionen brachten es im Hause BitMEX beim Währungspaar XBT/USD-Paar auf lediglich 11,3 Mio. USA, was einem Anteil von 4 % entspricht.

d393980e9e4451eae705f998a28396e4 - Am Wochenende kam es zur Liquidierung von Long-Positionen auf den BTC. In diesem Umfeld fiel der Preis erneut auf rund 8.000 USD.

Caption Daten zur historischen XBT-USD-Liquidation

Die XRP-Liquidationen auf BitMEX erreichten am gestrigen Tag einen Stand von 12,3 Mio USD, bei Ethereum (ETH) war ein Gegenwert von insgesamt 6,5 Mio. USD. Margin Calls bewegten sich in einem Rahmen von 4,1 % bzw. 2,2 % der Liquidationen von Long-Positionen im Zusammenhang mit BitMEX-Kontrakten. Im Falle der verbuchten Short-Positionen machten XRP und ETH in liquidierten Positionen nur 0,02 % bzw. 0,22 % aus.

In den vergangenen 24 Stunden brachte es die Gesamtliquidationen auf rund 90 Mio. USD, wobei der Anteil der Long-Positionen über 63 Mio. USD (70 %) und der Anteil der Short-Positionen 26 Mio. USD (entsprechend etwa 30 %) lag. Das offene Interesse an BitMEXs XBT/USD bringt es auf insgesamt umgerechnet 484 Mio. US-Dollar. Hier liegt die Liquidation für Longs aktuell bei fast 1 Mio. USD (99 %) bzw. bei 10,3.000 USD (1 %) Shorts im Bereich der Shorts.

2a3adec451c330caf3fde64dd4594b2b - Am Wochenende kam es zur Liquidierung von Long-Positionen auf den BTC. In diesem Umfeld fiel der Preis erneut auf rund 8.000 USD.

Caption XBT/USD 1-Tages-Open-Interest/Cryptometer

Der unbefristete XBT/USD-Vertrag kommt im 8-Stunden-Rhythmus zur Finanzierung und Bezahlung, für Anleger ist die kommende Auszahlung für 15:00 Uhr (UTC + 3) vorgesehen.

BTC-Longs weisen unter 10.000 US-Dollar massive Verluste auf

Der Bitcoin-Einbruch in den Preisbereich um 8.100 US-Dollar zog bei den Longs massive BitMEX-Aktivitäten nach sich – und das nur 24 Stunde vor dem „ersehnten“ Halving.

Noch am 08.05.200 hatte der Bitcoin einen Kurs von 10.000 USD erreicht, nun verbucht er ein Minus von beinahe 15 % – von gut 9.800 USD fällt der Preis auf 8.100 USD. Das Minus zeichnete innerhalb eines überschaubaren Zeitfensters von nur einer Viertelstunde und mit gehörigem Druck ab.

Die Krypto-Spotpreise gaben auch deshalb nach, weil die „Bullen“ es nicht schafften, im Sinkflug die verschiedenen Unterstützungsniveaus zu halten.

Trotzdem fällt die 24-Stunden-Analyse mit Blick auf den Intraday-Handel positiv aus. Der Preis bewegt sich um die Marke von 8.700 USD. Für private Investoren bedeutete dies ungeachtet der Hoffnung auf einen Anstieg der Krypto-Leitwährung auf über 10.000 USD Verluste in Höhe von bis zu 15 %.

Analysten ordnen die Liquidationen vorrangig Long-Positionen zu. Diese Positionen zielen auf eine Mitnahme des erwarteten Halving-Hypes und damit verbundenen Kursanstiegen ab. Das Berühren der Schwelle von 10.000 USD sowie der lockende Aufwärtstrend konnte aber keine dauerhafte Rückkehr auf fünfstellige Kurse sicherstellen. Es kam stattdessen zu einer Umkehr des Bitcoin-Preises, die Markt-Stimmung wurde trotz des Halvings zeitweise erschüttert.

Optimisten hingegen würden es anders formulieren: Seit seinem Tiefpunkt bei 3.800 USD am 12. März 2020 beläuft sich das Plus des Bitcoins auf 150 %.

Quelle: coin-hero.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"