Bitcoin

Bericht sieht Krypto-Märkte auf unglaubliche $3 Billionen anschwellen

159ddcd3260b16e1f5439f9fcc3416f4 - Bericht sieht Krypto-Märkte auf unglaubliche $3 Billionen anschwellen

Der Bitcoin-Preis allein ist nicht der einzige Faktor, der das Wachstum der Krypto-Märkte anzeigt. Einen präzisen Überblick über den Gesamtwert der Krypto-Märkte liefert die Marktkapitalisierung aller Krypto-Assets.

Normalerweise handelt es sich bei der Marktkapitalisierung um den gesamten Dollarwert der Aktien eines Unternehmens, der durch Multiplikation der Gesamtzahl der ausstehenden Aktien mit dem aktuellen Marktpreis jeder Aktie berechnet wird.

aa8998a33ee8b659e3b5ac61c4d4c5e1 - Bericht sieht Krypto-Märkte auf unglaubliche $3 Billionen anschwellen

Bei Kryptowährungen entsteht die Marktkapitalisierung, indem man die Gesamtzahl der in Umlauf befindlichen Coins mit dem aktuellen Marktpreis pro Coin multipliziert.

Nach Bitcoins jüngstem Rückgang liegt die Krypto-Marktkapitalisierung aktuell zwar bei rund 940 Milliarden – gerade erst ist es ihr aber gelungen, den Meilenstein von 1 Billion zu erreichen. Dafür brauchten die Krypto-Märkte rund zehn Jahre.

Laut Erik Voorhees, CEO der Krypto-Plattform ShapeShift, wird sich diese Entwicklung ab jetzt beschleunigen. Er glaubt, dass sich die Marktkapitalisierung bald verdoppeln wird:

“Krypto Marktkapitalisierung: $1 Billion. Hat zehn Jahre gedauert. Es wird weniger als sechs Monate dauern, um auf $2 Billionen zu kommen”

Crypto Market Cap: $1 Trillion

Took ten years. It will take less than six months to get to $2 Trillion.https://t.co/X4HCHcbEKs #bitcoin #ethereum pic.twitter.com/Ggvu00vlFv

— Erik Voorhees (@ErikVoorhees) January 7, 2021

Damit nicht genug: Einer neuen Analyse der Digital Asset-Firma Bakkt zufolge könnten die Krypto-Märkte bis 2025 sogar auf 3 Billionen Dollar ansteigen.

Bakkt befindet sich im Besitz von Intercontinental Exchange und traf die Prognose im Rahmen der Ankündigung, ein börsennotiertes Unternehmen zu werden. Die Firma bietet einerseits Bitcoin-Futures an und plant die Veröffentlichung einer App, die es Nutzern ermöglichen soll, für alltägliche Dinge mit Kryptowährungen zu bezahlen.

Kaffee-Gigant Starbucks beispielsweise testet bereits eine Bakkt-App-Integration, bei der Kunden der Kaffeehauskette Bakkt verwenden können, um ihre Starbucks-Karte aufzuladen. Kaffee bei der größten Kaffeekette mit Krypto bezahlen – ein bullisher Ausblick für Bitcoin und die Krypto-Märkte.

On-Chain-Analyst bestätigt Wachstumspfad

Auch On-Chain-Analyst Willy Woo sieht die Krypto-Märkte bis 2025 extrem wachsen. Er schätzt, dass es bis Januar 2025 um über 600% mehr Bitcoin-User geben wird.

Seiner Einschätzung nach steigt die Anzahl der Bitcoin-Anwender in den nächsten vier Jahren auf über eine Milliarde – und bereits in den nächsten 12 Monaten könne BTC Gold überholen, so die Prognose des renommierten Analysten.

#TheFlippening

40% of gold's supply is available for financial use; the rest locked up in jewellery/industry.

Gold cap: $11T
Gold's "financial use" cap: $4.4T

At gold's present price, #Bitcoin at $240k will flip Gold's use as a financial hedge.

This could happen in 12 months.

— Willy Woo (@woonomic) January 4, 2021

Letztes Update: Mittwoch, 13. Januar 2021

Quelle: coincierge.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"