Bitcoin

Bitcoin drohen Verluste: „Noch rund 20% von hier aus“ – Top-Trader warnt

2bb6c3ff5453fe65eb753e1f7ac1fc51 - Bitcoin drohen Verluste: „Noch rund 20% von hier aus“ – Top-Trader warnt

Nach massiven Gewinnen in den letzten Wochen sieht Bitcoin in den letzten Stunden massiv Rot: Gestern Abend begann BTC seinen Abstieg von der 50.000-Dollar-Marke und fällt seitdem mit kurzen Ausnahmen immer weiter.

Der starke Rückgang hat bei Tradern und Investoren Bedenken darüber ausgelöst, dass der Bullen-Markt vorzeitig beendet sein könnte.

dfdcbe06a5fe181550fd27171acb2084 - Bitcoin drohen Verluste: „Noch rund 20% von hier aus“ – Top-Trader warnt

Wie tief kann Bitcoin jetzt fallen?

Aktuell notiert der BTC Kurs bei 44.2000 Dollar – und auch wenn mittelfristig vieles dafürspricht, dass der Bullen-Trend wieder aufgenommen werden kann, so sehen Analysten kurzfristig weiteres Blut für die Krypto-Märkte kommen.

Berufs-Trader Michaël van de Poppe beispielsweise kommentiert: Die Chancen für eine Fortsetzung des Bull-Runs in kommender Zeit stehen aktuell nicht allzu gut. Er sieht einen möglichen Rückgang bis auf 37.000 Dollar kommen, sofern Bitcoin verschiedene Support-Bereiche nicht halten kann. Poppe:

“#Bitcoin sieht nicht gut aus für eine Bullen-Fortsetzung in nächster Zeit. Noch könnte ein Retest bei $54,000-55,000 passieren, aber ich bin vorsichtig, wenn wir dort ankommen. Wenn wir $47.000 verlieren, dann schaue ich auf $42.000-44.000 und $37.000-38.500 als nächstes. Das sollte der Tiefpunkt sein.”

#Bitcoin doesn't look too great for a bull continuation coming period.

Still, retest at $54,000-55,000 could happen, but I'm cautious when we get there.

If we lose $47,000, then I'm looking at $42,000-44,000 and $37,000-38,500 next.

That should be the low.

— Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL) February 25, 2021

Aktuell liegt die Gesamt-Kryptomarktkapitalisierung laut Coinmarketcap.com bei 1.373 Billionen. Und der Analyst schätzt, dass die gesamten Krypto-Märkte von hier aus noch rund 20% weiter fallen, bevor sie ihren Tiefpunkt erreicht haben.

Das bedeutet: Die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen muss bis auf 1.2 Billionen Dollar heruntergehen. Erst danach würden BTC und die aggregierten Märkte ihren Anstieg wiederaufnehmen, so Poppe.

I'm pretty much looking for a bottom formation on the total #crypto market capitalization between $1.1-1.2 trillion and then we'll be fine.

Still about 20% from here. pic.twitter.com/uHe0rfv9a5

— Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL) February 26, 2021

Andere Trader sehen es ähnlich

RookieXBT beispielsweise zeigt seinen mehr als 100.000 Twitter-Followern anhand eines Charts, welche Entwicklung er bei Bitcoin in den nächsten Wochen vermutet. Demnach tradet BTC für die nächsten Tage im Bereich zwischen 47.500 und 55.000 Dollar, um dann Anfang März auf über 60.000 Dollar zu explodieren.

$BTC

Sort of what I expect. pic.twitter.com/tM5U9Sq6xx

— Mr. RookieXBT 🧲 (@RookieXBT) February 25, 2021

Poppes Fazit: Der Rückgang ist eine optimale Gelegenheit, mehr Bitcoin zu kaufen. Er schreibt:

„Diese Wochen und der März sind der Zeitraum, in dem du deine Bags sammeln solltest, wenn du den vorherigen Lauf verpasst hast. Nutze es.“

 

 

Quelle: coincierge.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"