Bitcoin

Deribit-Daten: Options-Trader wetten vermehrt auf einen fallenden Bitcoin Kurs

3ea5b6697fbeb03070b9ed72ec58119e - Deribit-Daten: Options-Trader wetten vermehrt auf einen fallenden Bitcoin Kurs

Die letzten Monate waren für Bitcoin ziemlich anstrengend. Angesichts der Rezession, von der die Zentralbanker sagen, dass sie die schlimmste in der modernen Geschichte sein wird, möglicherweise schlimmer als die Große Depression – hat sich der Markt für Kryptowährungen nicht nur erholt, sondern es gab auch einen positiven Nachrichtenfluss. So positiv, dass die letzten sechs Wochen zu den ereignisreichsten – und bullischsten – in der Geschichte von Krypto gehörten”.

Trotzdem gab die Krypto-Derivatebörse Deribit an, dass sie aufgrund der auf ihrer Plattform abgeschlossenen Geschäfte erkennen können, dass “echtes Geld” bei Bitcoin vorerst noch immer bärisch tendiert. Optionshändler wetten auf einen Abschwung bei Bitcoin.

Options-Trader wetten auf einen Abschwung von Bitcoin

Wenn man jedoch auf Krypto Twitter unterwegs ist, scheint jeder bei Bitcoin optimistisch zu sein. Immerhin haben wir im vergangenen Monat eine Reihe positiver Katalysatoren gesehen, die darauf hinzudeuten scheinen, dass die Nachfrage nach Bitcoin explodiert und weiter explodieren wird: Der Milliardär und Wall Street-Veteran Paul Tudor Jones empfiehlt Bitcoin, die dritte Halbierung trat ein, die Zentralbanken haben begonnen, mehr Geld als je zuvor zu drucken, und vieles mehr.

Dennoch, so Deribits Insights-Team, “echter Geldfluss ist der Kauf von Puts”. Das heißt, abgesehen von den bullischen Nachrichten gibt es große Investoren, die Geld in Derivatekontrakte stecken und darauf wetten, dass Bitcoin in den kommenden Monaten fallen wird:

“Es gibt eine Vielzahl von Nutzern und Erzählungen für den Kauf von Puts, nicht alle sind bärisch… Aber es scheint einige aggressive Käufer zu geben, die immer noch besorgt sind bzw. eine Rückführung vorhersagen”, schrieb die Börse.

Händler könnten das bekommen, was sie sich wünschen

Während diese Händler eine Wette auf die Wahrscheinlichkeit abschließen, dass Bitcoin fällt, bekommen sie vielleicht das, was sie sich wünschen. Zuallererst stellen Analysten fest, dass sich die Aktien nach einer Erholung von über 30 Prozent von den Tiefstständen im März jetzt darauf vorbereiten, sich wieder umzudrehen. Laut einem Bericht von Bloomberg glauben die technischen Strategen von JPMorgan Chase & Co, dass der S&P 500 derzeit eine mittelfristige Preisobergrenze um 2.940 Punkte bildet:

“Der S&P-500-Index hat in der vergangenen Woche einen rückläufigen Umschwung vollzogen, nachdem er sich tiefer in das große Zusammentreffen der Widerstandsniveaus um 2.900 bewegt hat. Während der zweitägige Rückzug aus diesem wichtigen Widerstandsbereich zu diesem Zeitpunkt nur zaghaft ist, markiert er zumindest eine Fortsetzung des Trendverlangsamungsmusters, das Mitte April begann.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update: Dienstag, 19. Mai 2020

Quelle: coincierge.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"