Bitcoin

Trotz Absturz: Analyst sieht Bitcoin weiter in Richtung $12.000 steigen

82b34a8683f1455da9311f840dea206b - Trotz Absturz: Analyst sieht Bitcoin weiter in Richtung $12.000 steigen

Bitcoin und der gesamte Krypto-Markt bieten Investoren derzeit nicht viel Klarheit über ihre kurzfristigen Aussichten. BTC kämpft gegen den Gegenwind, der durch die anhaltenden Turbulenzen auf dem Aktienmarkt entsteht.

Diese Turbulenzen sind das Ergebnis mangelnder Fortschritte im Zusammenhang mit dem zweiten Konjunkturpaket. Ein Analyst ist aber nach wie vor zuversichtlich, dass BTC ein Aufschwung bevorstehen könnte.

fda8f651ce24f5b456eb01b243ca4a9d - Trotz Absturz: Analyst sieht Bitcoin weiter in Richtung $12.000 steigen

Aus fundamentaler Sicht ist Bitcoin schließlich sprunghaft gewachsen, wobei praktisch alle On-Chain-Kennzahlen Anzeichen einer subtilen Bullishness aufweisen, während auch Unternehmen beginnen, BTC anzuhäufen.

Diese Stärke trug dazu bei, die vorangegangene Konsolidierungsphase innerhalb der mittleren 10.000-Dollar-Region zu durchbrechen – sie reichte jedoch nicht aus, um eine der Hauptwiderstandsebenen zu überwinden, die in der mittleren und oberen 11.000-Dollar-Region vorherrschen.

Trotz der ins Stocken geratenen Dynamik weist ein Analyst auf die robusten Unterstützungsniveaus hin, die knapp unter dem Niveau liegen, auf dem BTC derzeit getradet wird. Er stellt fest, dass eine Bewegung auf 12.000 $ womöglich immer noch bevorsteht.

Aktienmarkt erzeugt Gegenwind – Bitcoin kämpft um Schwung

Zum Zeitpunkt des Schreibens notiert Bitcoin zum derzeitigen Preis von 11.390 US-Dollar. Das liegt ein wenig unter dem, wo er in den letzten Tagen getradet wurde.

Die stockende Dynamik ist entstanden, da sich der Aktienmarkt aufgrund des fehlenden Fortschritts bei einem Konjunkturpaket der Phase 2 einem erhöhten Verkaufsdruck ausgesetzt sieht.

Bitcoin wird allerdings immer noch weit über seinem Haupt-Support bei etwa 11.300 $ getradet, wo er sich in den letzten Tagen trotz mehrerer Phasen starken Verkaufsdrucks weiterhin stark gehalten hat.

Analyst: BTC dürfte in naher Zukunft $12.000 anstreben

Bezüglich der Frage, wohin sich Bitcoin als nächstes entwickeln könnte, kommentiert ein Analyst: Ein Anstieg auf 12.000 Dollar könnte unmittelbar bevorstehen – und das trotz der unruhigen Preisaktion in letzter Zeit.

Er hat einen Chart geteilt und kommentiert, dass eine Bewegung hier eine leichte Korrektur auslösen könnte, gefolgt von einem erneuten Seitwärtstrend.

“Ich könnte es hinter mich bringen, diese Niveaus passiv anzubieten. Normalerweise tue ich das nicht gerne, aber ich denke, wenn wir wieder nach oben fahren, werden wir am Ende nur bis zu einem gewissen Grad korrigieren und dann sowieso wieder nachgeben. Das längerfristige Spiel ist immer noch intakt.”

Die Trends an den Aktienmärkten werden in dieser Woche zweifellos Bitcoin beeinflussen – aber seine fundamentale Stärke könnte es ihm ermöglichen, den meisten dieser Turbulenzen auszuweichen und nach oben zu drängen.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update: Freitag, 16. Oktober 2020

Quelle: coincierge.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"