Ethereum

ETH bis Ende 2021 bei $10.000! Top-Trader enthüllen ihre Preisziele

868f2a602c87ed03a57286164e15942c - ETH bis Ende 2021 bei $10.000! Top-Trader enthüllen ihre Preisziele

Der Krypto-Bull-Run befindet sich zwar seit geraumer Zeit im Schlummer-Modus, die anhaltend zweistelligen Zuwächse liegen nun schon einige Wochen zurück. Zwei Top-Trader nutzen die Pause allerdings, um mit neuen Preisvorhersagen daran zu erinnern, wie schnell die Krypto-Märkte wieder an Fahrt gewinnen können und, so die Meinung der Experten, auch werden.

Steigt Ethereum bis Jahresende auf 10.000 Dollar?

Einer der bekannteren Trader in der Krypto-Community ist Scott Melker. Er schreibt auf Twitter unter dem Pseudonym „The Wolf Of All Streets“, mehr als 288.000 Nutzer folgen ihm dort.

f7515dd179f85f8c353fcaea437a8eb8 - ETH bis Ende 2021 bei $10.000! Top-Trader enthüllen ihre Preisziele

Nun hat der populäre Marktanalyst ein neues Video veröffentlicht, in dem er seine bullishe ETH-Prognose erläutert. Melker ist davon überzeugt, dass Ethereum von seinem aktuellen Preis von rund 2.000 Dollar noch viel höher steigen kann.

Melker:

“Das Ziel dieser Bewegung ist 3.600 $, aber wie ich schon sagte, ich glaube, dass es viel höher gehen kann und ich glaube, dass es aufgrund des Netzwerkeffekts und des allgemeinen Bull-Runs sogar bis zum Ende des Jahres auf 10.000 $ steigen kann…“

Viele halten einen Ethereum-Kurs von 10.000 Dollar für übertrieben. Auch darauf geht Melker ein, kommentiert:

„Ich denke überhaupt nicht, dass es verrückt ist. Es ist ein einfaches 5x von hier. Wir haben gesehen, dass Bitcoin ein Vielfaches davon in einem Jahr gemacht hat.”

„Zur Erinnerung“: Vollzeit-Trader sagt unglaublichen Preisanstieg voraus

Wie schnell Bitcoins Bull-Run wieder an Fahrt gewinnen kann, daran erinnert gerade auch Vollzeit-Trader Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL) auf Twitter. In einem neuen Tweet schreibt er „zur Erinnerung“ seine aktuellen Preisziele für verschiedene Kryptowährungen – und die Vorhersagen haben es in sich.

Reminder, peak high bull cycle prediction; #Bitcoin to $350,000-450,000#Ethereum to $10,000-17,500#Polkadot to $250-350#Chainlink to $250-350#Cardano to $10-20#Zilliqa to $5-7#Elrond to $500-750#DIA to $50-75

Some might be conservative.

— Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL) April 3, 2021

Man könnte sagen: Lässt man die zahlreichen Gaga-Prognosen ohne jede Grundlage außen vor, so sind Poppes begründete Preis-Prognosen wohl die bullishsten der Branche.

So erwartet Poppe, dass BTC einen Preis zwischen 350.000 und 450.000 $ erreichen wird. Bezüglich Ethereum sieht er es ähnlich wie sein Kollege Melker: Von der zweitplatzierten Kryptowährung glaubt der Analyst ebenfalls, dass sie bis Jahresende $10.000 erreichen kann.

Sogar ein Anstieg auf bis zu $17.500 sei möglich, schätzt Poppe. Allerdings nicht in diesem Jahr, sondern im gesamten Bull-Run-Zyklus. Der werde, so die Einschätzung Poppes, sogar länger als vier Jahre dauern.

Geht man davon aus, dass der Bull-Run in 2020 angefangen hat, so sieht Poppe ein Ende frühestens 2025 kommen.

Auch seine übrigen Vorhersagen sind sehr optimistisch: Für den Cardano Kurs (ADA) sagt er einen Preis zwischen $10 bis $20 voraus. Bei Polkadot (DOT) sieht er einen Anstieg um mehr als 690% kommen – bis auf $350.

Chainlink (LINK) könne Poppe zufolge auf bis zu $350 steigen, der Blockchain-Skalierbarkeitsplattform Zilliqa (ZIL) sagt er ein potenzielles Wachstum auf bis zu $7 voraus. Elrond (EGLD) kann Poppe zufolge bis auf $700 wachsen, und Finanzinformationsplattform DIA könnte $75 erreichen.

 

Quelle: coincierge.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"