Krypto News

Börsenlauf setzt sich fort – sollten Sie kaufen?

Die Börsen sind noch immer im Erholungsmodus. Der Dax knackte 11.000 Punkte – erleben wir eine Rallye?

Liebe Leserin, lieber Leser,die Erholung an den Börsen setzt sich fort. Der Dax knackte jetzt die 11.000er-Marke, der Dow Jones gewann am Mittwoch fast 2 % und die Nebenwerte laufen ebenfalls
bestens. Ein Blick durch verschiedenste Redaktionen zeigt mir, dass die meisten Analysten optimistisch sind. Ich warne davor, zu bullish zu sein, denn ein Rückschlag kann jederzeit kommen. Allerdings
sollten wir den Kopf nicht in den Sand stecken und nur warten…Die große GeldflutWas passiert da eigentlich an den Börsen? Die Kurse steigen und steigen vor allem deshalb, weil die Geldflut sich
schon bemerkbar macht. Die Regierungen haben alles dafür getan, um die Geldmenge zu steigern. Das Geld fließt natürlich zunächst in die Wirtschaft bzw. vorher in private Haushalte. Die Geldmenge M1
in den USA ist so stark gestiegen, wie ich es noch nie zuvor gesehen habe – über 20 % in wenigen Wochen.Wenn es dann in den Unternehmen angekommen ist, verteilt es sich über Einkommen wieder in
private Haushalte (Angestellte, Arbeiter und Eigentümer). Irgendwann muss dieses Geld dann an die Märkte kommen. Das Geld, das jetzt noch oder schon in die Börsen fließt, sind jene Summen, die schon
seit Monaten auf Anlagechancen warten. Die neue Geldflut ergießt sich erst nach und nach über die Aktienmärkte.Das ist ein gutes Zeichen. Auf der anderen Seite sind die Wirtschaftsdaten nicht nur
schlecht, sondern katastrophal, wie wir täglich lesen können. In den USA ist die höchste Arbeitslosenzahl nach dem zweiten Weltkrieg entstanden. Das Ende der Krise ist noch nicht einmal in Sicht, was
wiederum darauf deutet, dass die USA dann noch mehr Arbeitslose produzieren werden. Als bedeutendstes Land der Welt für die gesamte Weltwirtschaft entzieht die USA auch der europäischen Wirtschaft
noch immer die Kraft. Deshalb meine ich: Investieren Sie, allerdings mit aller Vorsicht. Die aktuelle Rallye ist nur den frischen Mitteln zu verdanken, dies ist noch keine wirtschaftliche Erholung.
Es gilt weiterhin: Investieren Sie in kleineren Schritten – und dies dann mit entsprechenden Stop-Loss-Limits. _________________________________________________________________________Systematische
Investitionen für 20 % und mehr pro Jahr in Nebenwerte-IndizesTriumphzug bei NebenwertenVor allem bei unseren Nebenwerten allerdings geht jetzt inzwischen die Erholungsfahrt deutlich weiter. Der
TecDax ist der herausragende Index für dieses Segment. Er legte innerhalb einer Woche mehr als 2 % zu und in zwei Wochen bereits über 5,8 %. Noch interessanter ist meiner Meinung nach, dass wir per
Jahresultimo ab dem 1. Januar schon wieder im Plus stehen – trotz der wohl härtesten Wirtschaftskrise der zurückliegenden Jahrzehnte!Auch der MDax ist stark, wobei aus meiner Sicht gilt, dass der
TecDax die brillantere Entwicklung nimmt.Was macht den Index derzeit so stark? Viele Unternehmen sind in guter Verfassung:• In den vergangenen vier Wochen liegt nur noch Wirecard mit mehr als 24 %
Minus hinten – das Unternehmen hat allerdings in unserem Depot seit Jahren nichts mehr zu suchen.• In den vergangenen vier Wochen haben 24 von 30 Aktien aus dem TecDax die grüne Zone – klar –
erreicht.• In den zurückliegenden sechs Monaten sind immerhin schon wieder 19 von 30 Aktien im Plus.• Bezogen auf ein Jahr sind zumindest 22 Aktien wieder im Plus.Der Trend wird gerade im TecDax von
vielen Schultern getragen. Das ist ein positives Signal. Deshalb ist der TecDax aktuell der klare Favorit. „Kaufen“: „iShares TecDax (R) ETF (DE)“ +++ WKN 593397 +++ Einstiegslimit: ohne +++
Verkaufslimit: Ohne. Etwas weniger „kaufen“: „iShares MDax ETF“ +++ WKN 593392 +++ Einstiegslimit: ohne +++ Verkaufslimit: Ohne.
_________________________________________________________________________Die Small Caps Aktien mit Chance auf 40 % p.a. und mehrGute Bilanz wird aufpoliertWir erleben wie beschrieben die größte
Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Dennoch stabilisieren sich die Aktien auf der Empfehlungsliste mehr und mehr….Bechtle: nachkaufen, ISIN: DE0005158703Bechtle ist im absoluten Rekordmodus. Die
Aktie bleibt ein sehr klarer Kauf. Evotec: Kaufen, ISIN: DE0005664809Evotec zeigt sich gleichfalls sehr stark. Der Kurs ist im charttechnischen und technischen Aufwärtstrend (bezogen auf den GD200).
Sie können kaufen. Sartorius Vz.: Kaufen, ISIN: DE0007165631Sartorius hat noch einmal den nächsten phantastischen Allzeitrekord gemeldet. Die Aktie ist fast schon zu teuer – der Trend aber stimmt. Da
ich mich vor allem an Trends orientiere (warum sollte man die gute Stimmung nicht mitnehmen), kaufen Sie. Setzen Sie den Stop-Loss (falls Sie neu kaufen) auf 265 Euro hoch. Infineon: Halten, ISIN:
DE0006231004Infineon ist kräftig durchgestartet. Die Marke von 20 Euro ist fast wieder erreicht – die Aktie steht kurz davor, dass Sie den Wert wieder kaufen können. Isra Vision: Halten, ISIN:
DE0005488100Isra Vision bleibt derzeit unverändert im Depot. Die Bewertung ändert sich auf sehr hohem Niveau nicht mehr. Halten Sie. Nordex: ISIN: DE000A0D6554, HaltenNordex schwankt stark. Wenn die
Notierungen zuletzt nicht deutlich gestiegen wären, müssten wir uns bald trennen. Dennoch: Sie können auf der aktuellen Basis halten. BVB (Borussia Dortmund): ISIN: DE0005493092, KaufenBeim BVB gibt
es keine nennenswerte Entwicklung, weil zunächst der erste erfolgreiche Re-Start der Liga verarbeitet wird. Die Aktie dürfte noch einige Male schwanken, bleibt aber ein Kauf. –+++KAUFEN: BioNTech
+++ ISIN: US09075V1026BioNTech ist relativ neu im Depot. Die Aktie wird immer stärker. Der Durchbruch beim Corona-Impfstoff ist möglich – schon in wenigen Wochen werden die ersten klinischen Daten
erwartet. Nun bleibt die Aktie ein Kauf.BioNTech wird durch die Kooperation mit Pfizer für den zu testenden Impfstoff gegen das Corona-Virus sowohl klinische Studien in Deutschland wie auch in den
USA nutzen können. Im Kampf gegen den Wettbewerb – gut 100 Impfstoffe sollen in der Entwicklung sein (weltweit) -, ist diese kraftvolle Test-Power und die spätere Entwicklungsmöglichkeit mit Pfizer
ein eminenter Vorteil.Jetzt hat die Aktie durch einen neuerlichen Gewinn von fast 5 % (am Mittwoch) alle technischen Signale wieder nach oben gedreht. Dabei hat der Wert den GD200 überrundet, der bei
46,01 Euro verläuft, den GD90 und auch den GD38 (als kurzfristiger Trend-Indikation). Der Markt folgt den jüngst guten Nachrichten um die klinischen Tests also.Das Momentum ist sowohl kurz- wie auch
langfristig wieder positiv. Zudem hat BioNTech auch die relative Stärke nach Levy für den Zeitraum von 30 Tagen wie auch für den Zeitraum von 250 Tagen wieder sehr klar nach oben gedreht. Dies sind
technische Zeichen dafür, dass der Kurs weiterhin steigen sollte.Charttechniker schließlich sehen zunächst nur noch bei 50 Euro, dann bei 60 Euro einen Widerstand. Die Chance auf einen starken
Durchbruch dürfte enorm sein, wenn 60 auch noch überwunden sind. Bis zu 90 Euro gibt es dann keinerlei Hürden mehr. Dieser Sektor ist offensichtlich besonders stark- und BioNTech eine der
herausragenden Firmen. „Kaufen“: BioNTech +++ WKN A2PSR2 +++ Einstiegslimit: ohne +++ Verkaufslimit: 38,50. _________________________________________________________________________Der Small Caps
Hebel Bereich für Chancen auf 100 % p.a. und mehr Der TecDax wird wie eingangs beschrieben immer stärker. Sie können wie in der vergangenen Woche beschrieben die Hebel-Position halten. Dabei gilt wie
immer, dass Sie nur 10 % dessen investieren sollten, was Sie in eine Aktien üblicherweise investieren. Achtung: Die Deutsche Bank hat angekündigt, der Schein würde am 24. September 2020 getilgt.
Deshalb warten wir den aktuellen Anstieg ab und werden dann ggf. in den kommenden Wochen vorzeitig verkaufen und einen anderen Schein kaufen. TecDax-Hebel: Aufwärtstrend voll erreichtName:
Knock-Out-Call auf TecDAX (Deutsche Bank) ISIN: DE000DT99H17 Knock-Out-Abstand: 55,07 %_________________________________________________________________________Beste Grüße von Bernd
Wünsche_________________________________________________________________________Disclaimer, Risikohinweis & ErläuterungenUnsere Wochenausgaben vom SMALL CAPS CHAMPION Börsendienst erscheinen
jeweils am Dienstag oder Mittwoch. Der genaue Erscheinungstermin kann deshalb variieren aufgrund der Börsensituationen sowie dem unterschiedlichen Arbeitsaufwand von Woche zu Woche. Falls es zu einer
außerordentlichen Situation kommt, werden wir Sie selbstverständlich über ein sofortiges Update informieren, egal an welchem Wochentag. Vielen Dank für Ihr Verständnis!Alle im SMALL CAPS CHAMPION
Börsendienst enthaltenen Angaben wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch kann dieser Börsendienst auch Fehlinformationen unterliegen oder es kommt aus anderen Umständen zu unrichtigen Informationen.
Alle Angaben erfolgen daher ohne Gewähr! Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrunde, ist damit
ausgeschlossen. Alle hier veröffentlichten Informationen dienen ausschließlich der Information und sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, eine Transaktion zu tätigen.Anlagen in
Optionsscheinen und Hebelzertifikaten beinhalten hochspekulative Risiken, die je nach wirtschaftlicher Entwicklung zu Verlusten, im Extremfall sogar zu Totalverlusten führen können. Es wird
ausdrücklich empfohlen, Anlagemittel auf mehrere Anlagen zu streuen und nie auf Kredit zu spekulieren. Eine individuelle Vermögens- und Anlageberatung kann aus rechtlichen Gründen hier nicht gewährt
werden.Wir machen Sie vorsorglich darauf aufmerksam, dass die SMALL CAPS CHAMPION Börsendienst enthaltenen Finanzanalysen und Empfehlungen zu einzelnen Finanzinstrumenten eine individuelle
Anlageberatung durch Ihren Anlageberater oder Vermögensberater nicht ersetzen können. Die Analysen und Empfehlungen richten sich an alle Abonnenten und Leser unseres Börsendienstes, die in ihrem
Anlageverhalten sehr unterschiedlich sind. Daher berücksichtigen die Analysen und Empfehlungen dieses Börsendienstes nicht Ihre persönliche Anlagesituation.

Jetzt weiterlesen auf Finanzen100.de
Lesen Sie den vollständigen Artikel im
AktienSensor Deutschland bei Finanzen100 –
dem mobilen Marktführer der Börsenportale.

PREMIUM

Partnerschaft

Small Caps Champion

Erfolgreich und sicher in Nebenwerte investieren

  • Ihr Weg zu den Perlen des Aktienmarkts
  • 3-Säulen-System sichert Ihr Kapital ab
  • Merkliche Outperformance mit den besten Nebenwerten und Hidden Champions der Welt wie z.B.:

+366,72%
mit Wirecard

+144,69%
mit Morphosys

Bsp.-Anlage von Dezember 2016 – September 2018

HIER WEITERLESEN

Quelle: wallstreet-online.de

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close