Krypto News

DAX und DJI seitwärts in der Herbstkorrektur

718c18f9117e1d206568477d59c8f8cb - DAX und DJI seitwärts in der Herbstkorrektur

4d289c99c022906be88e7ff29f0661b1 - DAX und DJI seitwärts in der Herbstkorrektur

Ausgangslage

Der DAX kann bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet haben. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5
(blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt sich für die laufende schwarze 2 ein Mindestziel von 3588 ableiten. Für das Erreichen dieses Ziels kann sich der DAX durchaus ein
paar Jahre Zeit lassen. Eine Fortsetzung der schwarzen 1 ist aber ebenfalls noch im Bereich des Möglichen.

ef9a054e55a826050f228f0b948a12be - DAX und DJI seitwärts in der Herbstkorrektur


Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der korrektiven lila 5, die ein angedeutetes EDT in Form eines Doppelzigzags mit der blauen
W=12404, blauen X=10115 sowie blauen Y=13827 gebildet hat. Der Bruch der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture passt zu der Annahme einer abgeschlossenen schwarzen 1.

Die schwarze 2 scheint ein Flat zu bilden mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612), sowie
laufender blauer B mit orangener A/W bzw. blauer Alt: B=13461 (Zigzag/Flat mit grüner A=11339, grüner B=10159, grüner C=13461) nebst gestarteter orangener B/X bzw. blauer Alt: C. Mit dem Bruch der
orangenen 0-b-Linie wurde die „Rette-sich-wer-kann“-Marke ausgelöst.

Als Mindestziel der orangenen B/X ist der Ausgangspunkt des abschliessenden EDTs in der grünen C bei 10864 anzusehen. Die fehlende orangene C/Y kann auch unterhalb 13461 bleiben (blauer Pfad). Die
blaue Alt: C hat das Potenzial um auf direktem Weg in den Zielbereich der schwarzen 2 unterhalb 3588 einzudringen (grauer Pfad).

Aber:
Die skizzierte Interpretation der blauen A ist nur durch die Annahme eines fehlenden Tiefs unterhalb 10287 in der einstündigen Indikationslücke vom 9. auf 10.3. möglich. Einen Hinweis hierauf gibt
lediglich die ansonsten aus preislicher Sicht nicht sehr zuverlässige IG Indikation. Deutlich plausiblere Zählweisen der blauen A sind durch den Anstieg der blauen B oberhalb 12931 leider nicht
mehr möglich.

Eine Fortsetzung der schwarzen 1 ist theoretisch noch im Bereich des Möglichen. Hierzu sollte nach der blauen W=12404 die noch laufende überschiessende blaue X (orangene W=8692, orangene X=13827,
orangene Y bisher 8612 mit grüner A=8612, grüner B=13461, gestarteter grüner C als EDT) unterhalb der lila 0-b-Linie (derzeit bei 816x) enden. Die blaue Y könnte dann mit einem neuen Allzeithoch
oberhalb 13827 die schwarze 1 abschliessen (farbig umrandete Beschriftung, lila Pfad). Dieses Szenario ist mit der Startbewegung der grünen C aber nur noch sehr schwer realisierbar.

Seite 1 von 5

Seite 2 ►

DAX jetzt
ab 0€ handeln – auf Smartbroker.de

Quelle: wallstreet-online.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"