Krypto News

Top-Aktien für Januar

0a5257d38aaab95ef29e72694b57a4b0 - Top-Aktien für Januar

Ralf Anders: Medtronic

Nach einem Jahr, das gnadenlos Schwächen in den weltweiten Gesundheitssystemen aufgedeckt hat, will ich Anfang 2021 ein Unternehmen ins Auge fassen, das Lösungen in
der Pipeline hat. Der führende Medizintechnikkonzern Medtronic (WKN: A14M2J) hat zuletzt zahlreiche Übernahmen getätigt, um seine Digitalstrategie zu
stärken. Dazu gehört auch der zunehmende Einsatz von Künstlicher Intelligenz und die Entwicklung von robotergestützten Systemen.

Ich denke, dass mit dem Abklingen von COVID-19 die Nachfrage nach medizinischen Leistungen stark zunehmen wird, da viele Behandlungen während der Pandemie
zurückgestellt wurden. Außerdem dürfte im Zuge des stärkeren Gesundheitsbewusstseins der Bevölkerung der Druck auf die Politik steigen, Krankenhäuser besser auszustatten. Der in Irland angesiedelte
Konzern mit der Marke COVIDIEN könnte jetzt genau die richtige Medizin für dein Depot sein.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Beiersdorf AG!Werbung 

a8238f545bf9d82c4db9f7c515bc045e - Top-Aktien für Januar

ShortBasispreis 98,28€Hebel 18,30Ask 0,49Zum Produkt

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Ralf Anders besitzt keine Aktien von Medtronic.

Caio Reimertshofer: Netflix

Neues Jahr, neues Streamingglück! Das geht am besten mit dem Streaming-Pionier Netflix (WKN: 552484). Im Coronajahr
2020 konnte Netflix viele neue Abonnenten gewinnen. Wurde hier Wachstum vorgezogen? Sicherlich. Wird Netflix deswegen aufhören zu wachsen? Ich denke nicht.

Es liegt auf der Hand, dass das Wachstum sich ziemlich wahrscheinlich in 2021 wieder verlangsamen wird. Was aber gerne übersehen wird, ist, dass die neuen Abonnenten
nun bereits seit 2020 für mehr Cash in den Kassen sorgen. Damit kann Netflix noch mehr in neue Inhalte investieren und die Plattform noch attraktiver machen. Zudem ist davon auszugehen, dass
vielerorts die Produktionen wieder anlaufen, nachdem diese wegen Corona pausiert hatten.

„Netflix’n’Chill“ ist nicht umsonst zu einem beliebten Ausdruck avanciert. Immer wenn ein Unternehmensname zum Verb mutiert, bedeutet das meistens Gutes für
Investoren. Daher bleibt Netflix auch weiterhin auf meiner Watchlist. 

Caio Reimertshofer besitzt keine Aktien von Netflix.

Florian Hainzl: Alibaba

Bei Alibaba (WKN: A117ME) donnern die Kanonen aktuell gewaltig. Zunächst wurde der Börsengang der Finanztochter Ant
Financial abgesagt, jetzt ermitteln die chinesischen Behörden wegen monopolistischer Praktiken gegen das Mutterunternehmen. Sie werfen Alibaba damit vor, gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen zu
haben.

Seite 1 von 4

Seite 2 ►

Medtronic Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Quelle: wallstreet-online.de

No votes yet.
Please wait...

Zum Thema passende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"