Altcoins

Dogecoin: Die Mehrheit der Anleger hat Gewinn gemacht – obwohl DOGE 88% abgestürzt ist

6ede752b9b0d500b323215ddfdc8cc9d - Dogecoin: Die Mehrheit der Anleger hat Gewinn gemacht – obwohl DOGE 88% abgestürzt ist

Dogecoin ist rückläufig, seit er im Mai 2021 sein Allzeithoch erreicht hat. Dies war mitten im Bullenmarkt, als Milliardär Elon Musk auf dem Höhepunkt seiner Begeisterung für den Meme-Coin war. Seitdem konnte sich der digitale Vermögenswert jedoch nicht mehr so gut entwickeln. DOGE hat sogar einen der schlimmsten Kurseinbrüche erlebt, bei dem er fast 90% seines Allzeithochs einbüßen musste. Interessanterweise geht es den Anlegern nicht so schlecht, wie man angesichts eines solchen Rückgangs vermuten würde.

53% bleiben im Gewinn

Für einige ist die Investition in einen Meme-Coin wie Dogecoin mit einem Glücksspiel vergleichbar. Deshalb wird Inhabern geraten, auch Gewinne mitzunehmen. Dennoch gibt es Millionen von Anlegern, die weiterhin an den Memecoin glauben. Für einen großen Teil dieser Anleger zahlt es sich fast ein Jahr nach dem Allzeithoch immer noch aus, da sie mit ihren Beständen Gewinne erzielen.

Anzeige

b4ae0e9ac4ef3954414eef0acb6057df - Dogecoin: Die Mehrheit der Anleger hat Gewinn gemacht – obwohl DOGE 88% abgestürzt ist

Nach Angaben von IntoTheBlock sind insgesamt 53% aller Anleger noch im Gewinn. Das bedeutet, dass Dogecoin trotz eines Rückgangs von 88,23% gegenüber seinem Allzeithoch immer noch zu den profitabelsten Assets für Investoren gehört.

Vor allem für diejenigen, die früher eingestiegen sind. Mit dieser Zahl liegt er vor der führenden Kryptowährung Bitcoin, bei der nur 51% der Anleger Gewinne erzielen, und leicht unter Ethereum, bei dem immer noch 59% aller Anleger Gewinne erzielen.

ae7de88bf1d664b4875f1ad00fa078ba - Dogecoin: Die Mehrheit der Anleger hat Gewinn gemacht – obwohl DOGE 88% abgestürzt ist

Die Marktkapitalisierung von DOGE liegt bei $11,5 Milliarden | Quelle: Market Cap Doge auf TradingView.com

Ein wichtiger Unterschied ist die Tatsache, dass diejenigen, die im Gewinn sind, ihre Token in der Regel länger als ein Jahr gehalten haben. Dadurch haben sie einen Kaufpreis, der weit unter dem aktuellen Preis liegt. Diejenigen, die ihre Token kürzer halten, befinden sich entweder im neutralen Bereich (1%) oder haben Verlust gemacht (46%).

Wie geht es für DOGE weiter?

Der Dogecoin-Preis ist jetzt unter 10 Cent gefallen, nachdem er sich die längste Zeit über diesem Niveau gehalten hat. Damit gehört er zu den größten Verlierern unter den wichtigen Coins im letzten Jahr. Da es sich um einen Meme-Coin handelt, ist DOGE in der Regel auf den Hype angewiesen. Und da dieser kaum vorhanden ist, hat es der digitale Vermögenswert schwer, seinen Wert zu halten.

Der jüngste Abwärtstrend hat DOGE unter den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt gebracht. Sowohl kurz- als auch langfristig ergibt sich ein rundum bärisches Bild, da die Fähigkeit, sich über diesem Punkt zu halten, ein Indikator für eine Erholung gewesen wäre. Stattdessen sieht es so aus, als ob der digitale Vermögenswert auf weitere Verluste zusteuert, bevor der Markt in den nächsten Bullenzyklus eintritt.

Dogecoin tradet zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bei $0,087. Mit einer Marktkapitalisierung von 11,5 Milliarden Dollar bleibt DOGE der größte Meme-Coin.

Textnachweis: Bitcoinist

Eine Quelle: btc-echo.de

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"