Altcoins

Ethereum im Krypto-Crash: -21% in 24h! Top-Analyst bullish: „Die Erholung wird überwältigend sein“

b8991d29420f6c1cf1907cbe7bb15426 - Ethereum im Krypto-Crash: -21% in 24h! Top-Analyst bullish: „Die Erholung wird überwältigend sein“

Ethereum hat von den großkapitalisierten Kryptowährungen im jüngsten Krypto-Crash am meisten verloren. Analysten sind dennoch optimistisch, dass sich Ethereum zu neuen Höchstständen aufschwingen kann. Sollte man jetzt also Ethereum kaufen?

Ethereum trifft es heftiger als Bitcoin

Krypto-Anleger brauchen derzeit weiterhin starke Nerven: Der Krypto-Crash der letzten Tage wütet nach wie vor, vernichtet dabei enormes Kapital. Nur noch 1,19 Billionen Dollar ist der gesamte Krypto-Markt im Moment wert – das entspricht einem Rückgang von 14,82% innerhalb der letzten 24 Stunden.

Anzeige

b3b5ea3171f8fbac5fd4f1c29838d248 - Ethereum im Krypto-Crash: -21% in 24h! Top-Analyst bullish: „Die Erholung wird überwältigend sein“

Der Crash ist dabei nicht auf Altcoins oder großkapitalisierte Kryptowährungen beschränkt, im Gegenteil. Sämtliche Coins verzeichnen intensive Verluste: Bitcoin beispielsweise ist innerhalb der letzten 24 Stunden 11,81% gefallen, Binance Coin (BNB) 19%, Solana sogar 33,49%.

Auch Ethereum hat es schwer getroffen – viel schwerer als Bitcoin: Die führende Smart-Contract-Plattform kommt auf ein Minus von 21,45% seit gestern, bezogen auf die Woche sind es sogar stolze 34,85%.

Dem ETH-Kurs hat das natürlich heftig zugesetzt: Der bewegte sich gestern noch bei einem lokalen Hoch um 2.439 Dollar, begann dann seine Talfahrt, die ihn bis auf 1.748 Dollar brachte. Zwar konnte Ethereum zwischenzeitlich wieder etwas Boden gutmachen und sich auf 1.896 Dollar erholen.

Anleger-Stimmung erreicht Negativ-Rekord

Die Stimmung unter Anlegern hat dennoch einen neuen Negativ-Rekord erreicht. „Extreme Angst“ zeigt beispielsweise der „Crypto Fear & Greed Index“ an, ein vielgenutztes Werkzeug zur Messung des Investoren-Sentiments.

Was man dabei jedoch berücksichtigen sollte: Im Moment erfasst Panik die Märkte. Ob es außer dem Crash von Terra (LUNA) einen rational erfassbaren Grund hierfür gibt, sei dahingestellt.

Fakt ist aber: Gerade inmitten heftiger Korrekturen bieten sich die besten Rendite-Chancen. Wer also vom langfristigen Potenzial von Kryptowährungen wie Ethereum überzeugt ist, bekommt jetzt eine der besten Möglichkeiten seit Langem, in Coins zu investieren!

Insbesondere Ethereum ist besser denn je positioniert, Anlegern im Laufe der nächsten Monate und Jahre Gewinne zu bescheren. Beispielsweise entfallen im Moment 90% des gesamten NFT-Marktvolumens auf Ethereum – und NFTs gelten als eine der vielversprechendsten Sparten der Krypto-Industrie.

Auch in puncto DeFi (dezentrale Finanzen) ist Ethereum führend. Gleichzeitig steht die Smart-Contract-Plattform vor ihrem wichtigsten Update überhaupt: dem Wechsel zu ETH 2.0. Analysten sind sicher: Das birgt gigantisches Rendite-Potenzial.

Oder, um es mit den Worten Top-Analyst Steven D. McKie zu sagen:

„Die Erholung von ETH und BTC wird überwältigend sein. Denkt daran, diese Dips zu kaufen.“

The $ETH and $BTC recovery will be glorious. Be mindful of buying these dips.

— Steven D. McKie (@Steven_McKie) May 12, 2022

Coincierge.de-Tipp: vielversprechendes DeFi-Projekt zur Portfolio-Erweiterung

Die Krypto-Märkte korrigieren zwar – Analysten rechnen bei einem bestimmten Bereich allerdings mit nachhaltigem Wachstum: den sogenannten dezentralen Finanzen (DeFi). Hier sorgt aktuell ein neues Projekt für Aufsehen: DeFi Coin (DEFC) – der Token der neuen dezentralen Börse DeFi Swap. Der konnte direkt zum Launch der Börse ordentlich zulegen, befindet sich aktuell aber immer noch fast 50% unter seinem Allzeithoch vom Dezember 2021 (Daten von Coinmarketcap.com).

Das bedeutet: Gelingt dem Coin die Erholung auf die Höchststände, könnte sich der Kauf zu diesen Preisen enorm lohnen! Besonders bullish für DEFC: In Kürze soll die neue DeFi Swap Version 3 starten – inklusive vieler Optimierungen und Zusatz-Features wie lukrativen Krypto-Tradingsignale, Marktdaten, Krypto-Podcasts und interaktiven Charts!

Zuletzt aktualisiert am 12. Mai 2022

Eine Quelle: btc-echo.de

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"