Bitcoin

Bitcoin wieder über $40k – Top-Analyst erwartet ATH in 3-4 Monaten

Bitcoin macht es weiterhin spannend. Gestern ist es BTC gelungen, sich über 40.000 Dollar zu bewegen – doch wie geht es von hier aus weiter? Bewegt sich Bitcoin wieder gen Allzeithoch – oder ist ein erneuter Rückgang wahrscheinlich? Ein beliebter Analyst hält ein neues Allzeithoch in drei bis vier Monaten für wahrscheinlich.

Trader bemerkt Stimmungswechsel

Der Bitcoin-Preis hält sich seit einigen Stunden stark oberhalb der $40.000-Marke. BTC stieg gestern auf lokale Höchststände von bis zu $41.128, zog sich dann aber wieder leicht zurück. Aktuell notiert BTC bei 40.335 Dollar – und sollte Bitcoin den Widerstand bei $41.000 nicht überwinden, könnte eine Abwärtskorrektur einsetzen. Der erste Support-Bereich auf dem Weg nach unten liegt nach $40.000 herum bei $39.600.

Der jüngste Anstieg hat die Märkte aber wieder mit gewissem Optimismus versorgt, denn die Hoffnung ist groß, dass BTC kurzfristig weiter steigen könnte. Der pseudonyme Trader @CryptoCapo_ schreibt seinen mehr als 132.000 Twitter-Followern, dass er bei BTC einen plötzlichen und intensiven Anstieg erwartet. Er kommentiert:

„BTC im Begriff, auf $45k-$48k zu teleportieren.“

$BTC about to teleport to $45k-$48k

— il Capo Of $NOIA (@CryptoCapo_) June 15, 2021

Ein ähnliches Preisziel hält @IncomeSharks für wahrscheinlich. Der unabhängige Markt-Analyst blickt bei Bitcoin ebenfalls auf 48.000 Dollar. Erst danach sieht er einen Rückgang kommen.

Profi-Trader Michaël van de Poppe hingegen bemerkt aktuell einen allgemeinen Stimmungswechsel unter Marktteilnehmern. Bislang hielten es die meisten Trader für wahrscheinlicher, dass Bitcoin auf 20.000 Dollar fällt. Jetzt ist immer öfter die Rede von „Bitcoin auf 50.000 Dollar“. Poppe erläutert: Je länger Bitcoin sich auf dem aktuellen Preisniveau konsolidiert, desto eher wird die Stimmung vollständig wechseln und BTC zu neuen Höchstständen aufsteigen können.

Auf dem Weg zum neuen Allzeithoch

Der beliebte Trader @CryptoBirb hat offenbar in den kompletten Bullen-Modus gewechselt. Er kommentiert in einer Analyse: Die Wochenkerze sei schön im Versorgungsbereich der Vorwoche geschlossen worden und zeige erste Anzeichen von Stärke, wo sie zuvor schwach war. CryptoBirb: „Das ist ein bullishes Zeichen“. Er rechnet deshalb mit einem baldigen Allzeithoch.

Sein Fazit:

„Meiner Meinung nach ist es sehr wahrscheinlich, dass BTCUSD mit diesem Trend- & Momentum-Reset-Setup innerhalb der nächsten 3-4 Monate ein neues ATH sehen kann. Nicht die Frage des FALLS, sondern die Frage des WANN.“

Der Analyst gibt auch ein mögliches Preisziel für Bitcoin aus – und das ist durchaus optimistisch: Seiner Einschätzung nach könnte BTC („vorausgesetzt, dass keine Kriege eskalieren und die globalen Märkte zum Absturz bringen“) in den nächsten drei bis vier Monaten auf Preise zwischen 90.000 und 120.000 Dollar steigen!

Zuletzt aktualisiert am 15. Juni 2021

Eine Quelle: btc-echo.de

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"