Bitcoin

Klimaneutrales Bitcoin-Mining-Unternehmen wird von globalen Influencern unterstützt

- Klimaneutrales Bitcoin-Mining-Unternehmen wird von globalen Influencern unterstützt

Influencer wie Addison Rae und Griffin Johnson unterstützten klimaneutrales Gryphon Digital Mining

Der CO2-Fußabdruck des Bitcoin-Netzwerks hat in diesem Jahr ziemlich häufig für Schlagzeilen gesorgt. Angesichts des von der Universität Cambridge geschätzten jährlichen Stromverbrauchs von 115 TWh für Bitcoin – das ist mehr als die Niederlande – ist es wichtig, wie dieser Strom erzeugt wird.

Das ist etwas, das vielen einflussreichen Persönlichkeiten in der Kryptowelt bereits bewusst ist. Jack Dorseys Square kündigte kürzlich Pläne an, in eine solarbetriebene Bitcoin-Mining-Anlage zu investieren. Elon Musk, der mit seinem kritischen Tweet über die Umweltschäden von Kryptomining zur Volatilität des Bitcoin-Kurses beitrug, hat sich letzten Monat mit dem CEO von MicroStrategy Michael Saylor zusammengetan, um bei der Gründung des Bitcoin Mining Councils zu helfen, welches die Nachhaltigkeit voranbringen soll.

Der jüngste Vorstoß in Richtung Nachhaltigkeit kommt von Gryphon Digital Mining, mit dem ambitionierten Plan das erste Bitcoin-Mining-Unternehmen zu gründen, das zu 100 % mit erneuerbaren Energien arbeitet. Gestern gaben sie bekannt, dass es sich mit dem Software-Unternehmen Sphere 3D zusammengeschlossen hat, mit der Unterstützung der globalen Influencer SwagBoyQ, Bryant Eslava, Griffin Johnson, Addison Rae und The Rae Family.

Gryphon schürft Bitcoin mit kostengünstiger Wasserkraft und plant, auf andere erneuerbare Energien wie Wind-, Atom- und Solarenergie auszuweiten. Es wird erwartet, dass die Aktionäre von Gryphon zu Hauptaktionären von Sphere 3D werden, das an der Nasdaq unter dem Ticker ANY gehandelt wird.

Das Unternehmen bekommt große Unterstützung durch die Investition der TikTok- und Instagram-Influencer, die zusammen ein Publikum von Hunderten von Millionen Followern erreichen.

Eine der meistgefolgten Personen im Internet, Addison Rae, sagte: „Nachhaltigkeit ist so wichtig für mich und meine Familie. Wir freuen uns, Teil von Gryphon zu sein, einem Unternehmen, das 100 % erneuerbare Energie nutzt, um Innovationen in der Blockchain-Technologie voranzutreiben.“

Gryphon hebt sich von anderen Unternehmen, die ihren CO2-Fußabdruck ausgleichen wollen, durch sein klimaneutrales Geschäftsmodell ab. Als eines der ersten Unternehmen, das dem Crypto Climate Accord beigetreten ist, hat sich Gryphon dazu verpflichtet, bis 2030 kohlenstoffneutral zu werden – ein Ziel, das es in diesem Jahr bereits erreicht hat.

Der TikTok-Influencer Griffin Johnson kommentierte: „Krypto formt die Zukunft der Währung und als junger Unternehmer möchte ich sicherstellen, dass ich ein Teil dieses Wandels mit den Besten der Branche bin.“

Die Firma hat sich auch öffentlich zu ökologischen, sozialen und Governance-Prinzipien verpflichtet – Kriterien, die für den modernen Anleger immer wichtiger werden.

Eine Quelle: coin-hero.de

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"