Ethereum

Messari berichtet: Binance Smart Chain mit hartem Lauf in Q2

787eb38d537f5438080cec0439a6dbce - Messari berichtet: Binance Smart Chain mit hartem Lauf in Q2

Das Kryptowährungs-Forschungsunternehmen Messari berichtet über schlechten Lauf der Smart Contract Blockchain von Binance in Q2

Messari veröffentlichte einen Bericht, wonach die Binance Smart Chain langsam ihren Status verliert. In der Zwischenzeit floriert Ethereum und erobert seinen Platz als die führende dezentralisierte Finanzplattform zurück.  Das Analyseunternehmen teilte zudem mit, dass die dezentralen Börsen zum ersten Mal seit November letzten Jahres den Anteil von 10 % am Handelsvolumen der zentralen Börsen überschritten haben.

Binance Smart Chain, eine Blockchain, die mit der jetzt in Schwierigkeiten geratenen Binance verbunden ist, spürt die Auswirkungen des Markteinbruchs und anderer externer Herausforderungen, denen die Mutterfirma ausgesetzt ist. Das Unternehmen ist in den letzten Monaten auf dem Radar der Regulierungsbehörden in den USA, Großbritannien, Japan und Thailand gelandet.

In Thailand hat die Securities and Exchange Commission den Weg eingeschlagen, Strafanzeige gegen die Börse zu stellen, während in Großbritannien die Financial Conduct Authority eine Warnmeldung an die Verbraucher forderte und auch die Binance Markets Limited, eine in Großbritannien gegründete Gesellschaft, verbot. Abgeschnitten von Partnern wie der britischen Bank Barclays und dem Zahlungsabwickler Clear Junction, kämpft Binance darum, wieder an Boden zu gewinnen.

In dem Bericht hob Messari den Zustand der dezentralen Börsen hervor. DEX-Plattformen erlauben es Anlegern typischerweise, ihre digitalen Vermögenswerte ohne einen Vermittler zu kaufen und zu verkaufen und unterscheiden sich von den heutigen Krypto-Börsen wie Kraken und Coinbase. Das Volumen der gehandelten Vermögenswerte in DEXs verbesserte sich im 2. Quartal und erreichte $405 Milliarden, was einen signifikanten Anstieg von 83 % gegenüber Q1 darstellt.

Im weiteren Verlauf des Quartals sind die Volumina jedoch zurückgegangen, wobei BSC den größten Einbruch erlitten hat. Verglichen mit dem gleichen Zeitraum (Q2) im letzten Jahr, stiegen die Volumina, die in DEXs gehandelt wurden, um das 117-fache von damals $3,4 Milliarden. Dennoch merkte Messari an, dass mehr als 50 % des Volumens von $405 Milliarden im Mai gehandelt wurden. Die Zahlen vom Mai fielen im Juni um mehr als die Hälfte.

„Kombiniert mit einer Reihe von Hacks und Exploits auf BSC, die zu hunderten von Millionen Dollar Verlusten führten, versiegte die Spekulation auf BSC im Juni dramatisch„, beobachtete Messari.

Uniswap, das auf der Ethereum-Blockchain läuft, hat Uniswap V3 im Mai veröffentlicht, und die neue Version ist laut dem Bericht recht gut angelaufen. Der Start von Uniswap V3 beendete die kurze Periode, die PancakeSwap an der Spitze genossen hat. Die neue V3 hat bereits mehr als 40 % des DEX-Marktanteils und etabliert sich damit als bevorzugte Plattform. Messari weist außerdem darauf hin, dass Polygon ein großer Erfolg war und zu den Komponenten gehört, die langsam die BSC von Binance verdrängen.

„Der Aufstieg von Polygon hat ebenfalls eine bedeutende Rolle dabei gespielt, den Anteil von Binance Smart Chain am Volumen der dezentralen Börse aufzuzehren. Als sich die Stimmung in Richtung Polygon verschob […], wurde BSC von der Bildfläche verdrängt„.

Eine Quelle: coin-hero.de

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"