Krypto News

5 wichtige Trends, die es 2022 zu beachten gilt, laut Grayscale CEO

d008e8ea83f5f4ae83e244e61074fdb0 - 5 wichtige Trends, die es 2022 zu beachten gilt, laut Grayscale CEO

Source: AdobeStock / Ascannio

Im kommenden Jahr und darüber hinaus wird die Kryptowelt weiterhin die Entwicklung der Infrastruktur, die Verbreitung von Protokollen, die Ausweitung des Metaverse, die Entwicklung von nicht-fungiblen Token (NFTs) sowie eine verstärkte Regulierung erleben, so Michael Sonnenshein, CEO der großen Digital Asset Investmentfirma Grayscale.

In einem Brief an die Investoren warf der CEO einen Blick zurück und erklärte: „Es ist bemerkenswert, wo wir heute im Vergleich zu vor 12 Monaten stehen.“

Krypto und Web3 erfahren immer mehr Aufmerksamkeit und Akzeptanz durch die Medien, Aufsichtsbehörden, alteingesessene Finanzinstitute und führende Politiker der Welt. Daher vergrößert die Kryptowährung kontinuierlich ihren Fußabdruck und wird „weiter in die globale Wirtschaft verwoben“, so Sonnenshein.

Was seinen Blick in die Zukunft der Kryptowährung angeht, so sagt der CEO, er konzentriere sich auf das große Ganze“ und nennt fünf wichtige Trends, die es 2022 und darüber hinaus zu beachten gilt:

1. Entwicklung der Krypto-Infrastruktur

Die digitale Wirtschaft benötigt Werkzeuge und Dienstleistungen, die den Zugang zu und die Nutzung von Kryptowährungen erleichtern, weshalb die Krypto-Infrastruktur weiter wachsen wird. Dazu gehören Börsen, Wallets und Analysesoftware.

„Da die Kryptowirtschaft und die bestehenden Finanzmärkte immer stärker miteinander verflochten werden, werden diese wahrscheinlich einige der überzeugendsten langfristigen Investitionsmöglichkeiten bieten.

2. Mehr Protokolle als je zuvor

Die Zunahme der Anzahl verschiedener Krypto-Protokolle ist „atemberaubend“, und sie verlangsamt sich nicht, findet der CEO.

„Diese Protokolle zu sortieren, um die Spreu vom Weizen zu trennen, ist nach wie vor eine Herausforderung, die ein tiefes Wissen sowohl über die Technologie als auch über den Markt erfordert.“

3. Ausweitung von Web3 und dem Metaverse

Die Web2-Erfahrung wird von großen, zentralisierten Unternehmen definiert, wobei die Nutzer das Produkt und das Mittel zur Umsatzgenerierung sind, argumentiert Sonnenshein. Das Web3 hingegen, zu dem auch das Metaverse gehört, zeigt Möglichkeiten für eine digitale Zukunft auf, in der die Nutzer ihre Daten und ihren digitalen Fußabdruck in allen „Brennpunkten des gesellschaftlichen Engagements“, wie Handel, Spiele, Unterhaltung, Nachrichten und soziale Netzwerke, kontrollieren. 

„Web3 stellt das Drehbuch auf den Kopf und gibt den Nutzern auf revolutionäre Weise mehr Möglichkeiten.

4. NFT-Anwendungsfälle über digitale Kunst hinaus

Laut dem CEO ist die NFT in ihrer derzeitigen Form vor allem auf digitale Kunst beschränkt – dies wird sich jedoch im Laufe der Jahre ändern, wenn sie sich zu „anspruchsvolleren“ Anwendungsfällen weiterentwickelt. Dies wird sich insbesondere in Bereichen wie Authentizität, Herkunft und Eigentum sowie in verschiedenen Sektoren wie Mode, Musik, Spiele, Immobilien und Ticketing zeigen.

„Der öffentliche Diskurs und die Dynamik rund um NFTs zeigen den materiellen Wert der digitalen Verifizierung“.

5. Neue Regulierung und Politik

Grayscale ist der Ansicht, dass eine verstärkte Regulierung sowohl unvermeidlich als auch vorteilhaft ist. Sonnenshein argumentiert, dass sich Regulierungsbehörden und politische Entscheidungsträger noch nie so engagiert und deutlich über das Krypto-Ökosystem geäußert haben wie jetzt. 

„Dies ermöglicht es, dass sich das Gespräch darauf verlagert, wie diese neuen Technologien – wenn sie mit einem angemessenen Regulierungsrahmen versehen werden – florieren können, so dass Kryptounternehmen in den Vereinigten Staaten bleiben und ein globaler Standard für die Krypto-Regulierung gesetzt wird.“

Um auf die Bemerkung des CEO zurückzukommen, wie weit die Branche in nur einem Jahr gekommen ist, merkte er auch an, dass man leicht vergisst, dass wir immer noch in den Anfängen stecken – und das ist der aufregendste Teil an der Kryptowährung, sagt er.

Dieses frühe Alter aus den Augen zu verlieren, argumentiert Sonnenshein, „führt dazu, dass viele Vorhersagen machen, die verfrüht oder unbegründet sind.“ So sagt er zum Beispiel, dass digitale Vermögenswerte und/oder das Metaverse die physische Welt oder traditionelle Anlageklassen nicht ersetzen, sondern ergänzen werden, und führt aus: 

„Während der Weg der digitalen Wirtschaft relativ unbekannt ist, ist unsere Realität zunehmend eine Verschmelzung der analogen und digitalen Welt.“ 

____

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN

Eine Quelle: cryptonews.com

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"