Krypto News

Zeit, Proof-of-Work-Mining in der EU zu verbieten und zu Proof-of-Stake überzugehen, sagt die Wertpapieraufsichtsbehörde

c88c4578153f4fb59203f1b165e43d75 - Zeit, Proof-of-Work-Mining in der EU zu verbieten und zu Proof-of-Stake überzugehen, sagt die Wertpapieraufsichtsbehörde

Erik Thedéen. Source: A video screenshot, Youtube/ Fondbolagens förening/Swedish Investment Fund Association

Eine führende EU-Finanzaufsichtsbehörde möchte, dass die Union das Proof-of-Work (PoW)-Krypto-Mining „verbietet“ und Token in Proof-of-Stake (PoS)-Paradigmen zwingt, während die EU selbst und der traditionelle Finanzsektor Berichten zufolge weniger umweltfreundlich sind als Bitcoin (BTC), wenn es um den Stromverbrauch geht.

Die Kommentare stammen von Erik Thedéen, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde, dem Vorsitzenden für nachhaltige Finanzen der International Organization of Securities Commissions und dem Generaldirektor der schwedischen Finanzdienstleistungsbehörde (FSA), der mit der Financial Times sprach. Thedéen wiederholte frühere Behauptungen, dass Bitcoin-Mining in Schweden zu einem „nationalen Thema“ geworden sei.

Thedéens Bemerkungen erinnerten an eine gemeinsame Erklärung der FSA und der schwedischen Umweltschutzbehörde aus dem letzten Jahr, in der die Behörden behaupteten, dass nur ein vollständiges Verbot des PoW-Minings dem Land helfen könne, die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen – trotz einer Widerlegung dieser Behauptung durch den staatlichen Energieversorger des Landes.

Thedéen wurde mit der Aussage zitiert:

„Die Lösung ist, Proof-of-Work zu verbieten. Proof-of-Stake hat ein deutlich geringeres Energieprofil. Wir müssen eine Diskussion über die Umstellung der Industrie auf eine effizientere Technologie führen.“

Er erklärte auch, dass es dem BTC-Mining nicht gestattet werden sollte, große Teile der erneuerbaren Energieversorgung des Landes zu verbrauchen.

Letztes Jahr nahm Eric Wall, Chief Investment Officer beim Krypto-Hedgefonds Arcane Assets, die „Sessel-Google“-Aktivitäten von Thedéens „schlecht recherchierten“ Behauptungen aufs Korn.

Thedéen behauptete jedoch, dass er nicht für ein „umfassendes Verbot“ von Kryptowährungen sei, da „die Finanzindustrie und viele große Institutionen jetzt auf den Kryptowährungsmärkten aktiv sind“.

Letztes Jahr behaupteten die schwedischen Regulierungsbehörden jedoch, dass „der soziale Nutzen von Kryptoassets“ „fragwürdig“ sei.

Heute berichtete Cryptonews.com, dass der CEO von MicroStrategy, Michael Saylor, vor der Anhörung der Mining-Industrie im Kongress diese Woche behauptete, dass der gesamte Energieverbrauch im BTC-Mining-Sektor „unbedeutend“ ist und dass die Industrie „schnell effizienter wird“.

Und nach den Daten, die der Bitcoin Mining Council im letzten Monat zusammengestellt hat, verbraucht das weltweite BTC-Mining 3,2 % der in den USA innerhalb eines Jahres verschwendeten oder verlorenen elektrischen Systemenergie. Sie behaupten auch, dass der Energieverbrauch des Bitcoin-Minings 0,142 % des weltweiten Energieverbrauchs ausmacht.

Darüber hinaus nutzen laut diesen Daten fast 59 % der weltweiten BTC-Miner inzwischen nachhaltigen Strom – im Vergleich zu Ländern wie Brasilien, das nur knapp über 2 % erneuerbaren Strom nutzt. Die USA nutzen weniger als 32 %, während der Anteil in der EU fast 44 % beträgt.

Der Rat fügte hinzu, dass sich die Technologie für das Bitcoin-Mining sprunghaft weiterentwickelt hat, was bedeutet, dass die Miner, die heute arbeiten, 5.814 % effizienter sind als diejenigen, die noch vor acht Jahren arbeiteten.

Daten, die von Galaxy Digital im letzten Jahr zusammengestellt wurden, zeigen auch, dass der Energieverbrauch des Bankensektors und der Goldproduktion den von Bitcoin in den Schatten stellt – wobei der Löwenanteil des Stroms dafür verwendet wird, die Rechenzentren der größten Banken der Welt am Laufen zu halten. 

ebcad2993c95ddd3cce72f8136d34de3 - Zeit, Proof-of-Work-Mining in der EU zu verbieten und zu Proof-of-Stake überzugehen, sagt die Wertpapieraufsichtsbehörde

____

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN

Eine Quelle: cryptonews.com

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"