Bitcoin

Bitcoin durchbricht $46k! Top-Trader: Diesen letzten Bereich muss BTC für die Kurs-Explosion jetzt knacken

Bitcoin hat die wichtige Marke von 46.000 Dollar durchbrochen. Was muss passieren, damit BTC die nächste Etappe des Bull-Runs beginnt?

cba4d2cdeeda54b869a3adb888783f94 - Bitcoin durchbricht $46k! Top-Trader: Diesen letzten Bereich muss BTC für die Kurs-Explosion jetzt knacken

Beeindruckendes Wachstum: BTCUSD-5-Tages-Chart. Quelle: Tradingview.com

Der Aufwind ist dabei nicht nur auf BTC beschränkt: Nahezu alle Coins in der Krypto-Top-100 sind derzeit im Steigen begriffen. Ein Top-Trader hat nun den Bereich genannt, den BTC knacken muss, um einen ausgewachsenen Bull-Run zu entfachen.

Demnach ist es für Bitcoin notwendig, sich über 48.000 Dollar zu bewegen, um die nächste Etappe des Bull-Runs auszulösen. Das schreibt der beliebte Trader und Chartist @Pentoshi an seine mehr als 231.000 Twitter-Follower. Seiner Analyse zufolge werde über $48k „nichts diesen Zug aufhalten“:

„Oberhalb von 48k gibt es meiner Meinung nach nichts, was diesen Zug aufhalten könnte. Es ist die letzte Ebene strukturell, die ein niedrigeres Hoch auf dem Makro konstitutieren kann“

Pentoshi räumt allerdings ein: Der Widerstand zwischen 45.000 und 48.000 Dollar sei sehr stark – weshalb er ein erneutes Aufsuchen der Region um 40.600 Dollar für wahrscheinlich hält, bevor es zu einem Ausbruch kommt.

$BTC update as promised
Above 48k I think there’s nothing stopping this train. It’s the last level structurally that can consitute a lower high on the macro

45-48k is very strong resistance imo due to the time we distributed above it. Likely see 40.6k again before any real b/o https://t.co/tWGnO52sDt pic.twitter.com/QbV7GlmaFj

— Pentoshi 🐧 Wont DM You (@Pentosh1) August 8, 2021

 Krypto – die Märkte mit dem höchsten Potenzial

Eine Korrektur aufgrund starker Widerstandsbereiche hält derzeit auch Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL auf Twitter) für möglich. Poppe gilt mit mehr als 365.000 Followern als einer der beliebtesten Krypto-Analysten. Er betont zwar, dass er langfristig bullish auf die Krypto-Märkte ist, zeigt sich bezüglich einer Kurzzeit-Analyse allerdings unentschlossen. Er schreibt in einem neuen Tweet:

„Ich weiß nicht, was die Märkte auf kurze Sicht bringen werden.

Eine Korrektur ist möglich, vor allem angesichts der starken Widerstände, in denen sich alles befindet.“

Aber, so Poppe: Er wisse, dass Krypto die Märkte seien mit dem höchsten Potenzial. Sein Fazit:

„Kauft die Dips.“

I don’t know what the markets might bring in the short term.

A correction is possible, especially given the heavy resistances everything is acting in.

I do know, in the long term, that #crypto is the market with the highest potential.

Buy the dips.

— Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL) August 10, 2021

Eine bullishe Metrik steuert heute Morgen zudem der beliebte On-Chain-Datenanbieter Glassnode bei. Den Forschern zufolge gibt es aktuell starke Hinweise auf Akkumulations- und HODL-Verhalten unter Anlegern. Mit HODL-Verhalten ist gemeint: Anleger kaufen Coins nicht, um kurzfristig zu spekulieren. Vielmehr erwerben sie Bitcoin und lagern das Asset dann ein. Das wiederum ist ein optimistisches Zeichen, da es ihren Glauben an den langfristigen Erfolg von Bitcoin verdeutlicht.

There are strong indications of accumulation and HODLing behaviour in #Bitcoin on-chain data.

The $BTC HODL waves for Young Coins (1w-3m) have been in in structural decline since Feb.

This indicates fewer old coins being spent, and young coins are being taken into cold storage. pic.twitter.com/3rV6hXUKz2

— glassnode (@glassnode) August 11, 2021

  Jetzt BTC bei eToro kaufen

Eine Quelle: btc-echo.de

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"