Blockchain

Circle strebt die Banklizenz an – Tether (USDT) unter Druck?

Circle will zur Bank werden. Sollte die SEC dem Antrag zustimmen, könnte sich auch der hauseigene Stablecoin USD Coin zur ernsthaften Tether-Konkurrenz mausern.

Circle strebt die Banklizenz an. Wie das Unternehmen hinter dem zweitgrößten US-Dollar-Stablecoin USD Coin (USDC) am gestrigen Montag, dem 9. August, mitteilte, plant Circle zur Vollgeld-Bank zu werden. Das bedeutet, dass alle Einlagen zu 100 Prozent von Bargeld oder Bargeld-ähnlichen Reserven gedeckt sein müssen. Typischerweise halten Banken nur fraktionelle Reserve-Anteile an Einlagen. Als Full Reserve Bank läge Circle indes voll auf Krypto-Linie.


Wir sind davon überzeugt, dass das auf der Technologie digitaler Währungen basierende Vollreserve-Banking nicht nur zu einem radikal effizienteren, sondern auch zu einem sichereren und widerstandsfähigeren Finanzsystem führen kann,

fasst CEO Jeremy Allaire den erhofften Stabilitätsgewinn zusammen.

Sollte die zuständige Finanzaufsicht SEC dem Antrag zustimmen, wäre Circle eines der wenigen Unternehmen aus dem Krypto-Sektor, das eine vollwertige Banklizenz in den USA hält. Sodann stünde das Unternehmen unter der Aufsicht verschiedener Behörden wie der Federal Reserve, der U.S. Treasury und Office of the Comptroller of the Currency (OCC).

Vorteil einer Banklizenz wäre, dass Circle Kund:innen-Gelder selbst verwahren könnte. Das würde das Unternehmen zu mehr Unabhängigkeit verhelfen, wie es in dem SEC-Antrag heißt. Zudem können Banken Konten bei der Notenbank halten und sich so günstig refinanzieren.

USDC im Trend

Derweil setzt der hauseigene, physisch gedeckte Stablecoin seinen Höhenflug fort. Bis Redaktionsschluss beträgt die Marktkapitalisierung von USDC rund 28 Milliarden USD. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es noch rund 1,2 Milliarden USD. Mittlerweile ist USDC die achtgrößte Kryptowährung. Noch ist der zweitgrößte Stablecoin aber deutlich kleiner als Branchenprimus Tether (USDT). Schließlich bringt es dieser auf eine Marktkapitalisierung von rund 72 Milliarden USD.

Zuletzt berichtete BTC-ECHO ferner vom geplanten Börsengang, den Circle gemeinsam mit der Concord Acquisition Corp im vierten Quartal dieses Jahres an der New York Stock Exchange vollziehen will.


Eine Quelle: btc-echo.de

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"