Altcoins

DeFi Coin (DEFC) erreicht neuen Meilenstein: Ab sofort Staking mit 65% APY möglich!

Bitcoin notiert zwar wieder unter 40.000 Dollar, dafür entzückt DeFi-Newcomer DeFi Coin (DEFC) derzeit die Anleger: Gerade hat der Coin einen neuen Meilenstein erreicht, denn DEFC-Inhaber können DeFi Coin ab sofort auf BitMart staken – für eine jährliche Rendite von 65%!

DeFi Coin startet Staking mit 65% APY

Das vielversprechende DeFi-Projekt DeFi Coin (DEFC) bietet ab sofort auf der Kryptobörse BitMart Staking an: DEFC-Inhaber können den Token dort staken und erhalten im Gegenzug dafür eine jährliche Rendite von 65%. BitMart ist ein bereits etablierter Exchange: Die Börse wurde 2017 gelauncht und besitzt mehr als zwei Millionen weltweite Nutzer.

Exklusiv auf BitMart ist DEFC Staking nun für registrierte Benutzer verfügbar. Teilnehmen kannst du ganz einfach, indem du mindestens 2.500 DEFC in deinen BitMart-DEFC-Wallet einzahlst. Durch das intuitive Interface von BitMart lässt sich das Staking auch mühelos aktivieren. Über die mobile App ist es mit einem einfachen Klick getan. Die geschätzte jährliche Rendite beträgt dann wie erwähnt bis zu 65%. Registrieren kannst du dich hier.

https://t.co/bsr6AdYprp

— DeFi Coin (@DeFiCoin5) August 2, 2021

65% jährliche Rendite ist im Vergleich zu zahlreichen anderen Staking-Coins sehr hoch. Viele andere Staking-Coins bieten auf Börsen lediglich einen APY zwischen 1,5 und 15%. Gut möglich, dass die hohe Staking-Rendite bei DEFC in den nächsten Tagen zu weiteren Kurszuwächsen bei dem DeFi-Projekt führt.

BitMart berechnet die anfängliche Ausschüttung der DEFC-Staking-Prämien jeden Monat. Der erste Staking-Zeitraum geht von 3. August 2021 bis 3. September 2021. Hierbei wird der Gesamtbetrag gleichmäßig auf die in diesem Zeitraum angesammelten Staking-Prämien verteilt. Berechnet werden die DEFC-Prämien täglich, ausgeschüttet dann monatlich. Die Ausschüttung wird vor dem 9. eines jeden Monats stattfinden. Und: Es gibt keine Lockup-Periode.

Was ist DeFi Coin (DEFC)?

DeFi Coin ist eine Kryptowährung aus dem Bereich der dezentralen Finanzen. DEFC lässt sich auf dezentralen Apps verleihen, leihen oder staken. DeFi Coin setzt dabei auf Unabhängigkeit: DEFC-Inhaber können direkt miteinander traden, ohne dass Dritte Kontrolle ausüben. Darüber hinaus bietet das Protokoll Staking-Belohnungen – genau wie die traditionellen Dividendenerträge. Einfach ausgedrückt: Deine Belohnungen stehen in direktem Verhältnis zu dem Betrag, den du einbringst.

Nativer Token des Protokolls ist DeFi Coin (DEFC). Der Token basiert auf der kostengünstigen Binance Smart Chain und existiert exakt 100 Millionen mal. Nutzer haben die Möglichkeit, DEFC von Wallet zu Wallet zu traden.

Eine Besonderheit von DEFC ist: Bei jeder Transaktion erhebt das Protokoll eine 10%ige Gebühr. 5% dieser Gebühr gehen an die DEFC-Token-Inhaber. Die restlichen 5% stellen Liquidität auf dezentralen Plattformen bereit. Und nun erhalten DEFC-Inhaber auf BitMart die Option auf 65% Staking-APY.

Mit 65% APY dürfte DeFi Coin auch eines der Top-Projekte sein, um passives Einkommen zu generieren.

Hier findest du die offizielle Ankündigung der Krypto-Börse BitMart zum DEFC-Staking und hier das Whitepaper des Coins. Erhältlich ist DeFi Coin übrigens nicht nur fürs Staking auf BitMart.com, sondern auch auf den Krypto-Börsen PanCakeSwap.finance und Vindax.com oder direkt beim Entwicker über diesen Link.

Zuletzt aktualisiert am 3. August 2021

Eine Quelle: btc-echo.de

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"